Shrek Forever After (2010)

Für immer Shrek

Rumpel-was?

Der grüne Oger Shrek (Stimme von Mike Myers) hat die Nase voll. Er hat Drachen besiegt, eine Prinzessin gerettet, und Menschen sind bei seinem blossen Anblick in Panik geraten. Und nun? Jetzt sitzt er mit Gattin Fiona (Stimme von Cameron Diaz) fest, die Leute lieben seine Art, er muss Autogramme geben und seine Kinder feiern Geburtstag. Was würde Shrek bloss dafür geben, nochmals einen einzigen Tag lang der gefürchtete Oger von früher zu sein.


Unsere Kritiken

4.5 Sterne 

» Filmkritik

4.0 Sterne 

» DVD-Kritik


Bilder zum Film

Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen

» alle Bilder auflisten


Film-Informationen

Deutscher Titel: Für immer Shrek
Französischer Titel: Shrek 4, il était une fin

Drehort: USA 2010
Genres: Animation, Abenteuer, Komödie, Familienfilm, Fantasy
Laufzeit: 93 Minuten

Kinostart: 07.07.2010
Verleih: Universal Pictures Schweiz

Regie: Mike Mitchell
Drehbuch: William Steig (Buch "Shrek!"), Josh Klausner, Darren Lemke
Musik: Harry Gregson-Williams

Darsteller: Mike Myers, Eddie Murphy, Cameron Diaz, Antonio Banderas, Julie Andrews, Jon Hamm, John Cleese, Walt Dohrn, Jane Lynch, Craig Robinson, Lake Bell, Kathy Griffin, Mary Kay Place, Kristen Schaal, Meredith Vieira, Ryan Seacrest, Cody Cameron, Larry King, Regis Philbin, Christopher Knights

» The Internet Movie database (IMDb)


Kommentare zum Film

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

13 Kommentare

» Filmkritik: Das dicke Ende kommt zuletzt

solider, guter abschluss der serie. kein vergleich zum recht stinkigen 3. teil. kommt aber auch nicht an die ersten zwei teile ran. aber man kriegt was geboten, ahtn paar echt geile lacher, zudem fand ich das 3D hier gut umgesetzt, kann unterhalten! cya shrek, und alles gute :-)

Guter Abschluss der Serie, kommt allerdings nie an die ersten beiden Teile heran.

Die meisten Lacher haben nach wie vor der Esel und die Katze. Der 3D-Effekt kommt in gewissen Situationen sehr gut zur Geltung und das Bild bleibt auch bei schnelleren Bewegungen immer schön scharf.

Der Film eignet sich gut um einen heissen Nachmittag im klimatisierten Kino zu verbringen!

Naja, zugeben Shrek Forever After ist kurzweilig und zwischendurch recht komisch. Aber die Story ist schwach, die Charaktere nach vier Abenteuern langsam ausgelutscht und nicht mehr komisch. Ich sage mal, dass man die Limite erreicht hat.

[Editiert von ()=() am 2010-07-13 20:33:20]

Zitat muri (2010-06-19 07:00:00)

kommt nun mit Shrek Forever After der Abschluss der Reihe.


na, da bin ich mir noch gar nicht so sicher. Ich seh schon "The New Chapter" oder "Shrek junior" kommen. |-)