Sennentuntschi (2010)

Sennentuntschi (2010)

In einem Bündner Bergkaff taucht eines Tages eine unbekannte junge Frau auf. Die Dorfbewohner sind bald überzeugt, dass diese vom Teufel besessen ist. Ob auf der nahe gelegenen Höhenalp das legendäre "Sennentuntschi" lebendig geworden ist und sich an seinen Peinigern rächen will?

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
,
Laufzeit
110 Minuten
Produktion
2010
Kinostart
,
Links
IMDb, TMDb
Themen
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

Trailer Schweizerdeutsch, 02:10

Bündner Schlachtplatte

In einem Bündner Bergkaff taucht eines Tages eine unbekannte junge Frau auf. Die Dorfbewohner sind bald überzeugt, dass diese vom Teufel besessen ist. Ob auf der nahe gelegenen Höhenalp das legendäre "Sennentuntschi" lebendig geworden ist und sich an seinen Peinigern rächen will?

Auf der Alm da gibts eigentlich koa Sünd...

In einem Bündner Bergkaff taucht eines Tages eine unbekannte junge Frau auf. Die Dorfbewohner sind bald überzeugt, dass diese vom Teufel besessen ist. Ob auf der nahe gelegenen Höhenalp das legendäre "Sennentuntschi" lebendig geworden ist und sich an seinen Peinigern rächen will?

Weltpremiere: "Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme einer Schickse" am 14. Zurich Film Festival

Zurich Film Festival 2018

Der neue Film des Schweizer Regisseurs Michael Steiner ("Grounding", "Sennentuntschi") wird am 29. September 2018 im Rahmen einer Gala während des 14. Zurich Film Festival uraufgeführt.

Das Missen Massaker feiert Premiere

Nach "Sennentuntschi" kommt der als Toblerone-Horror bezeichnete neue Film von Michael Steiner in die Schweizer Kinos und feierte mit viel Prominenz am gestrigen Mittwoch seine Premiere im Kino Corso.

Der Schweizer Filmpreis wurde verliehen

Am 17. März wurdn im Luzerner KKL der Schweizer Filmpreis verliehen. Wie jedes Mal war es der Treffpunkt für die Schweizer Filmprominenz, die vor und hinter der Kamera die Filme prägt.

Quartz 2011: Die Gewinner

"La petite chambre" ist der beste Schweizer Film des vergangenen Jahres.

Hoselupfpremiere in Zürich

Ungewohnte Klänge und böse Jungs im Arena Filmcity

Schweizer Filmpreis 2011: Die Nominationen

"Sennentuntschi" geht mit drei Nominationen ins Rennen.

Drehstart zu One Way Trip 3D

Horror aus der Schweiz, Klappe die Erste. Heute begannen die Dreharbeiten zum Slasher.

Halbzeit im Zurich Film Festival

Zurich Film Festival 2010

Die Festivalleitung zieht Halbzeitfazit

ZFF 6: Jetzt geht's los

Zurich Film Festival 2010

Das Zurich Film Festival wurde mit jeder Menge Stars und einem Skandalfilm eröffnet.

Vieles beim Alten am sechsten ZFF

Zurich Film Festival 2010

Auch dieses Jahr kämpft man in drei Kategorien um einen Preis.

Das Venedig-Tagebuch 2010

Venedig 2010

Aufregendes, Witziges, Absurdes, Spannendes vom Festival. Die Beobachtungen der OutNow-Crew, live und unzensiert. Wir präsentieren euch stolz, sozusagen direkt aus dem Kinosaal: unser Lido-Tagebuch!

"Sennentuntschi" fehlt es an Geld

Bei Michael Steiners "Sennentuntschi" treten Ungereimtheiten ans Licht

Super-Support fürs Sennentuntschi

Die Schweizer Grossproduktion mit guter Rückendeckung.

Kommentare Total: 26

Mave

So, jetzt habe ich diesen Flm auch endlich gesehen. Unterhaltsam ist er, leidlich spannend auch und es gibt sogar gewisse Überraschungsmomente. Dafür respekt, auch für die handwerklich saubere Produktion. Aber machen wir uns nichts vor: leidlich spannende psychothriller mit einem Twist am Ende werden in den USA nun wirklich am laufmeter produziert, also macht diesen Film nicht zu etwas was er nicht ist, nur weil er aus der Schweiz kommt und auf einer Alp spielt...

Was für mich noch unklar ist:

Spoiler zum Lesen Text markieren

als der Polizist am Schluss die 3 Leichen findet - das sind die Jäger aus der jagdhütte, die der Pfarrer angezündet hat, korrekt? - läuft er nachher noch etwas weiter, sieht etwas schockierendes und erschiesst sich darauf. Was genau sieht er? Das abgestürzte und zerschmetterte "sennentuntschi" ? Falls ja, wieso schockiert ihn das so? Hat er angenommen, dass sie nach einem 50 Meter Sturz unverletzt daliegt??diese Handlung kann ich nicht nachvollziehen. Und: welches Skelett entdeckt das Mädchen ganz am Schluss in der felsspalte? Das sennentuntschi ( die Mutter) oder das sennentuntschi ( die Tochter) ?

Vielleicht kann mich ja jemand aufklären...

Gruss Mave

RandyMeeks

Stimme dem Kritiker mehr oder weniger zu! Klasse Film, die Schweiz kann mehr als nur seichte Unterhaltung a la Lüthy & Blanc, Schweizermacher und Champions, etc...

Nur eines ist mir aufgefallen:

Spoiler zum Lesen Text markieren

"angedeutete" Vergewaltigung?!
Also auf meiner DVD ist das mehr als eindeutig! Die Szene mit Andrea Zogg und die Doppelvergewaltigung, da kann man ja nur schwer noch von "angedeutet" sprechen.

muri

Filmkritik: Auf der Alm da gibts eigentlich koa Sünd...

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen