Robin Hood (2010)

Robin Hood (2010)

Robin Hood, ein begnadeter Bogenschütze, lässt nach dem Tod von König Richard den Krieg gegen die Franzosen hinter sich. Er will seine Fertigkeiten mit Pfeil und Bogen gegen die Korruption und gegen einen brutalen Sheriff einsetzen, der im Städtchen Nottingham für Ungerechtigkeit sorgt.

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, , ,
Laufzeit
140 Minuten
Produktion
, 2010
Kinostart
, ,
Links
IMDb, TMDb
Thema
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

Teaser 2 Deutsch, 01:52

Alle Trailer und Videos ansehen

Sind wir schon im Sherwood Forest? - Nö, komm in 2 Stunden noch einmal.

Robin Hood, ein begnadeter Bogenschütze, lässt nach dem Tod von König Richard den Krieg gegen die Franzosen hinter sich. Er will seine Fertigkeiten mit Pfeil und Bogen gegen die Korruption und gegen einen brutalen Sheriff einsetzen, der im Städtchen Nottingham für Ungerechtigkeit sorgt.

...der Rächer der Entnervten und der Beschützer von Batman auf Reisen.

Robin Hood, ein begnadeter Bogenschütze, lässt nach dem Tod von König Richard den Krieg gegen die Franzosen hinter sich. Er will seine Fertigkeiten mit Pfeil und Bogen gegen die Korruption und gegen einen brutalen Sheriff einsetzen, der im Städtchen Nottingham für Ungerechtigkeit sorgt.

Posthumous: Das Interview mit Jack Huston

Ein Künstler, der versehentlich für tot erklärt wurde, feiert plötzlich grosse Erfolge. Eine Figur, die Jack Huston unbedingt spielen musste. Wir trafen den Schauspieler zum Interview.

Das Cannes-Tagebuch 2011

Cannes 2011

Die Erlebnisse der OutNow-Crew von der Croisette - hier sind sie nachzulesen. Knallhart und unverblümt.

Shrek der Vierte läuft nicht so geschmiert

"Shrek Forever After" steht auf Platz 1 der US-Kinocharts. Trotzdem mötzelt man.

Schweizer lieben Robin Hood

Russell Crowe als Kämpfer in England bricht in der Schweiz Zuschauerrekorde.

Nach Löwenherz zum Mannschaftscoach

Danny Huston wird im neuen Film Playoff von Eran Riklis dabei sein

Nach der Welle kommen die Stars

Die 63. Ausgabe des glamourösesten Filmfestivals der Welt hat begonnen.

Der OutNow-Filmausblick 2010, Episode 2

Here we go again! Der Filmausblick für das zweite Quartal des Jahres 10.

Super Bowl? Trailer Bowl!

Die wohl teuersten Trailerplatzierungen des Jahres waren gestern im US-TV zu sehen

Robin Hood auch in 3D?

Was Cameron kann, hat Scott sicher auch im Griff. Drum gibts vielleicht Robin Hood in 3D.

Robin Hoods grosses Ego

Die Leading Lady hat bei "Nottingham" gekündigt. Der Grund sei Russel Crowe und sein Ego.

Statisten gesucht!

Für den neuen Nils Althaus-Film "Räuberinnen" werden Statisten gesucht.

Kommentare Total: 21

gargamel

erste hälfte ansprechend, dann wird's immer doofer mit dem höhepunkt waldschulpädagoge robin...

()=()

Ich habe den Streifen kürzlich ein zweites Mal gesehen. Aber überzeugen kann er mich weiterhin nicht. Momentan für mich sicherlich eine der grössten Entäuschungen in diesem Jahr. Als Robin Hood in die Kinos kam hatte ich riesen Hoffnungen. Dies war aber nicht anders zu erwartet, betrachte man nur den Regisseur, die tollen Schauspieler und die Story, welche viel potenzial gehabt hätte.

Leider kommt die Story nie wirklich ins Rollen. Es passiert zu wenig. DIe Gefechtszenen sind höhepunktarm und übehaupt nicht pompös insziniert. Da helfen auch schöne Bilder und ein gut aufspielender Crowe nicht.

[Editiert von ()=() am 2010-11-07 16:06:19]

sj

Hatte keine Probleme mit der PS3 aber mit dem Film. Man spürt, dass man nicht wusste was man wollte. Zu viele Figuren und Handlungsstränge welche gar nicht richtig ausgeschmückt wurden. Tolle Bilder, langweiliger Score. Gute Schauspieler.

Diese kopierte Omaha Beach Szene aus Saving Private Ryan und die ausgeblendete Gewalt (FSK 12) nervten auch.

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen