Resident Evil: Afterlife (2010)

Resident Evil: Afterlife (2010)

  1. , ,
  2. , ,
  3. 97 Minuten

Kommentare Total: 29

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

Sortierung:

muri

Filmkritik: Irrweg durch die Apokalypse

cosykose

Habe gestern den Film an der Fan Preview gesehen... die 3D-Effekte waren ja so was von g e i l !
Echt guter Popcorn-Streifen mit dem coolsten Monster überhaupt!

RandyMeeks

Und im Kino natürlich nur in Deutsch 😒

db

na toll, schon wieder ein Film gestorben. 😴

goodspeed

Ich bin mal so frei und kopiere das Fazit meiner Rezi:

Im berauschten Zustand, auf der heimeligen Couch, wenn alles Streben nach Sinn, Vernunft und Logik fallen gelassen wurde, eröffnet der Film sein wahres Potential als selbstverliebte "George R. Romero trifft auf Calvin Klein" Orgie, die mit ihrem nativen und sehenswerten 3D-Effekt zusätzlich für sabbernde Münder sorgen würde. "Würde" wohlgemerkt. Denn leider sehen die Macher den Film als einen seriösen, kinowürdigen Kulturbeitrag, der wohl gemäss ihrer Meinung auch nüchtern zu ertragen sei. Aber dem ist leider nicht so, Mister Anderson.

4/10

Ghost_Dog

Zitat RandyMeeks (2010-09-13 17:04:52)

Und im Kino natürlich nur in Deutsch 😒

ey, diese synchro-scheisse nimmt langsam überhand, die kitag die! die masse kann anscheinend kein wort englisch mehr und will schlecht synchronisierten, zensierten und geschnittenen mist aus deutschland. n1.😠

RandyMeeks

Zitat Ghost_Dog (2010-09-14 23:17:32)
Zitat RandyMeeks (2010-09-13 17:04:52)

Und im Kino natürlich nur in Deutsch 😒

ey, diese synchro-scheisse nimmt langsam überhand, die kitag die! die masse kann anscheinend kein wort englisch mehr und will schlecht synchronisierten, zensierten und geschnittenen mist aus deutschland. n1.😠

Ich hab denen ja mal geschrieben was die Scheisse denn soll.
Die Antwort war ziemlich kurz, es hiess Synchofassung sei mehr gefragt beim Schweizer Publikum.

Ist klar gehen mehr Leute ins Kino die Deutsche Fassung schauen, weil die Englische gar nirgends gezeigt wird und diejenigen dann ganz wegbleiben.

Mal ganz ehrlich, ich liebe Kino. Aber bevor ich in eine Deutsch Synchro reinsitze und mich am Laufband ärgere, warte ich auf die DVD.... 😠

Ghost_Dog

hehehe, wie geil, ich habs genau so gemacht und kitag n feedback mail geschrieben. tja ist schon bitter, wenn der pöbel kein wort englisch mehr versteht und nur noch synchro-zeugs gucken geht. dann hol ich mir halt alles ausm internet und kauf mir die scheiben. ich werf der swisscom sicherlich keinen einzigen franken für synchro-zeugs in den rachen.

db

Naja gut ist dann auch schade, wenn sie den Film noch extra auf Englisch zeigen und das Kino trotzdem leer ist. Macht es natürlich auch nicht attraktiv. Hätte wenigstens erwartet, dass dann das ding, selbst wenn es Abaton 8 ist, wenigstens voll wäre. Naja ich war dort, aber denke mal nicht dass sie das so nochmals machen.

muri

Zitat db (2010-09-15 14:48:28)

Naja gut ist dann auch schade, wenn sie den Film noch extra auf Englisch zeigen und das Kino trotzdem leer ist. Macht es natürlich auch nicht attraktiv. Hätte wenigstens erwartet, dass dann das ding, selbst wenn es Abaton 8 ist, wenigstens voll wäre. Naja ich war dort, aber denke mal nicht dass sie das so nochmals machen.

Hat Abaton 8 denn die technischen Voraussetzungen für 3D? Eher nicht. Drum wird das Teil wohl auch "nur" in den grösseren Sälen laufen. Und da halt leider auf Deutsch.

Anyway, es gibt genügend Leute, die sich den Film anschauen und drum sollten wir die Diskussion wieder auf den Film beschränken und die Kitag und deren Synchrofassungen mal beiseite legen.

db

im Falle von Abaton 8 war's Nightmare on Elm Street, wo extra auf Englisch gezeigt wurde. Naja sei's drum....

Jugulator

Das Problem ist wohl dass solche Filme wie Resident Evil oder Nightmare on Elm Street eher die Teenager ansprechen, und die sind halt an Synchros gewohnt weil die vor allem Filme in der Glotze schauen. Die anspruchsvolleren Filme laufen hier zum Glück noch in Orginalsprache, und ich hoffe es wird so bleiben. In Deutschland werden ja sogar die Woody Allen und Almodovar Filme in Deutsch gezeigt... 😴

crs

Auch das noch!

V8 Power

Also dieser Film war:
- Matrix Reloaded (in der Resident Evil Welt)
- den übergrossen "Sensemann-Zombie" klaute man aus Silent Hill
- die Story ist schwach und unlogisch
- ohne 3D Effekte ist der Film miserabel in der Bildqualität (man sieht oft den "3D Effekt... nur ohne Brille)

absolut traurig, wie man diese Serie in den Abgrund filmte... nur das wusste man schon beim Trailer. :-/ Einziger 3D Effekt und natürlich die Ehefrau mal wieder im nen Film sehen... traurig, einfach nur traurig. =(

Blaque2

kann mir jemand weiter helfen?

Spoiler zum Lesen Text markieren

wer ist dies frau am schluss des filmes im Flugzeug die die Soldaten ermutigt? Die Kamera war speziel lange auf sie gerichtet 😮

Markus

Zitat V8 Power (2010-09-18 23:27:40)

absolut traurig, wie man diese Serie in den Abgrund filmte... nur das wusste man schon beim Trailer. :-/ Einziger 3D Effekt und natürlich die Ehefrau mal wieder im nen Film sehen... traurig, einfach nur traurig. =(

Du bist mit Milla verheiratet 😮? Respekt! 😄

scnr

crs

Positiv am Film: Die erste Actionszene und dass der Song vom Trailer (A perfect circle - the outsider) im Film verwendet wurde.

Der schwächste Film der Reihe.

HomerSimpson

Dies war mein erster Resident Evil film und ich bin irgendwie zwiegespalten. Einerseits hatte der Film einen super einsatz der 3D (bisher eigentlich die besten pop-out effekte die ich gesehen habe) und die Action Szenen waren unterhaltsam (wie auch das "in welchem Film habe ich das schonmal gesehen" Ratespiel ;) ), aber die Story und Schauspielleistungen sind wirklich dürftig.

Aber egal, es war toll, diesen Dawn of the Dead meets Matrix meets The Island meets jedes mögliche Cliché das ich je in einem Film gesehen habe, zu schauen. Aber ohne die 3D wärs mir irgendwie zu blöd gewesen...

Anjelaoni

Ich fand den Film eher mässig, die 3D Effekte haben sich selten gelohnt, die deutsche Synchronstimme von Milla ist echt total grottig und die Story Durchschnitt aber trotzdem nicht überall vorhersehbar. Was mich mehr nervte waren die scheinbar intelligenten Zombies, die nicht nur rennen sondern neuerdings auch

Spoiler zum Lesen Text markieren

graben und schwimmen können. Vielleicht können sie im nächsten Film noch den Haushalt schmeissen? 😉

Noch ein paar Worte zu meine Vorpostern: Der "Sensenmann" ist nicht aus Silent Hill geklaut, im DLC vom Game Resident Evil 5 kommt er fast 1:1 so vor und ist schon dort ein harter Brocken. Ebenso die "Mund-auf" Zombies, auch die stammen aus dem 5ten Game. Die Dame ganz am Ende war

Spoiler zum Lesen Text markieren

Jill Valentine

es deutet Vieles auf einen fünften Film hin, so auch ihr Auftritt.

Chemic

Nettes actionreiches und aufgeladenes Feel-Good Movie mit einem unfreiwilligen? Trashanstrich, teils dürftigen Effekten, totalem Styleoverkill und schlechtem Acting am laufenden Band. Passt ganz gut in die abwechslungsreiche Linie dieser mittelmässigen Filmreihe.

siamolo

Cool gefilmt - Teilweise zu cool.... Der 3D-Effekt war ganz nett, wenn aber dann die Story so auf der Strecke bleibt, die Alice nicht wirklich ne herausforderung hat, und alle ausser alice und claire so dermassen schlecht spielen, ja dann bleibt leider nur die Optik - und die reicht einfach nicht für mehr als 3 Sterne... 😢

für mich mit abstand der schlechteste teil der serie... 😢

...dürfte wohl weitergehn, weil offenes ende und an den kassen schlägt der sich ja eigentlich sehr gut.

[Editiert von siamolo am 2010-10-14 07:42:08]

[Editiert von siamolo am 2010-10-14 07:42:28]

siamolo

Zitat V8 Power (2010-09-18 23:27:40)

- den übergrossen "Sensemann-Zombie" klaute man aus Silent Hill

meiner meinung nach nicht. logisch gibts in silent hill auch solche typen - die hats aber in den resi-games auch immer gegeben.

gargamel

ach, ich weiss auch nicht... ich mag die reihe aus unerfindlichen gründen einfach...

farossi

Zitat gargamel (2010-11-30 16:48:36)

ach, ich weiss auch nicht... ich mag die reihe aus unerfindlichen gründen einfach...

öhm, milla jovovich? 😉

gargamel

Zitat farossi (2010-11-30 18:29:45)
Zitat gargamel (2010-11-30 16:48:36)

ach, ich weiss auch nicht... ich mag die reihe aus unerfindlichen gründen einfach...

öhm, milla jovovich? 😉

auch, aber nicht ausschliesslich... 😴

RandyMeeks

kann den Film in etwa so zusammen fassen: "gähn"

Für mich haben sie Resident Evil schon beim ersten Teil vergeigt.

DAS hier ist Resident Evil:
http://www.youtube.com/watch?v=T8aqHMlkdg0&feature=related

und so hätten sie auch anfangen sollen damals.
Mit Chris, Jill, Barry und Wesker im Mansion...

yan

Guter actionreicher Beginn, dann die etwas klaustrophobische Stimmung im Gefängnis machen Resident Evil 5 vor allem in der ersten Hälfte durchaus sehenswert. Die letzte halbe Stunde ist dann leider mehrheitlich nur noch doof. Der letzten 10 Minuten auf dem Schiff sind nicht nur langweilig, sondern auch jegliche Art von Action geht da mit dem Matrix-Getue verloren. Die Dialoge "Geile Landung" - "Haha, du meinst wohl eher geile Bruchlandung" sind manchmal unterirdisch und die Schauspieler bewegen sich auf einer Linie mit Steven Seagal.
ABER: Trotzdem ist Milla Jovovich toll und ihre Schiess- und Flugkünste sind atemberaubend. Ein wenig moderner Splatter und ein birebitzeli Gruselfaktor machen Resident Evil: Afterlife zum durchschnittlichen Männerfernsehabend. Die 2D Version ist in Ordnung und die Farben der BluRay kommen sehr saftig daher.

db

Blu-ray-Review: Zombiekilling im Matrix-Style

Ghost_Dog

Ich mag die Serie RE generell eigentlich ganz gut. heir hat man sicher aber zu fest aufs coole Äussere verlassen imho. Der Anfang ist aber recht geil geworden, muss mans agen. Leider hat der Film keinen richtigen Schluss, der Laune macht...

Kommentar schreiben