Red Eagle (2010)

Red Eagle (2010)

Thailands Politiker sind korrupt und beuten ihr Volk aus. Da tritt Red Eagle auf den Plan, ein maskierter Rächer, der die Übeltäter mit Schwert und Maschinengewehr reihenweise umnietet. Das organisierte Verbrechen lässt sich das nicht gefallen und engagiert dafür den Auftragskiller Black Devil.

Regie
Darsteller
, , , ,
Genre
, ,
Laufzeit
130 Minuten
Produktion
2010
Links
IMDb, TMDb
Thema
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Batman goes Thailand!

Thailands Politiker sind korrupt und beuten ihr Volk aus. Da tritt Red Eagle auf den Plan, ein maskierter Rächer, der die Übeltäter mit Schwert und Maschinengewehr reihenweise umnietet. Das organisierte Verbrechen lässt sich das nicht gefallen und engagiert dafür den Auftragskiller Black Devil.

Kommentare Total: 2

bloodout

dieser film ist eine der besten Comic Verfilmungen aus Asien in diesem jahr.die Action sowie die Story überzeugen .
obwohl zum teil die schnitte nicht schön zusammen passen.die Figur des red eagles ist eine art captain america auf Morphium.es wieder spiegelt die welt in der super Gangster über dem gesetzt stehen und alle Polizisten auch der captain ,sich einen Helden zwar wünschen, dies jedoch in der Öffentlichkeit nicht zu geben dürfen.das Thema Politik wird sehr schön anhand des Favoriten Derek auf den platz des Ministerpräsidenten dargestellt.bevor er Ministerpräsident wird ,ist er Atomkraftwerk Gegner,als er jedoch Ministerpräsident ist gehört er der Atom Lobby an.tja wie im realen leben.die Action ist genial der erzfeind wird erst ziemlich zum schluss präsentiert,zum staunen für den Zuschauer nicht für möglich gehalten .dieser aufbau und vor allem die Motorrad Szene sind einfach nur ein genuss.für fans des etwas anschpruchsvolleren Action Kino ein unbedingtes muss!!!9 von 10 punkten.ich sabe nur bravo erin hervorragender asiatischer martial arts film.bravo!
markus bonicatto

pps

Filmkritik: Batman goes Thailand!

Kommentar schreiben