Peacock (2010)

Als ein Zug im Garten eines Hauses landet, wird die bislang versteckte zweite Persönlichkeit eines Mannes an die Öffentlichkeit gezerrt, und das vorher so geordnete Leben stürzt ins Chaos. Plötzlich macht diese nämlich nicht nur den Haushalt, es beginnt auch ein Duell zwischen den Persönlichkeiten.

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
,
Laufzeit
90 Minuten
Produktion
2010
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Trailer Englisch, 02:17

Der Junge hat Probleme

Als ein Zug im Garten eines Hauses landet, wird die bislang versteckte zweite Persönlichkeit eines Mannes an die Öffentlichkeit gezerrt, und das vorher so geordnete Leben stürzt ins Chaos. Plötzlich macht diese nämlich nicht nur den Haushalt, es beginnt auch ein Duell zwischen den Persönlichkeiten.

Kommentare Total: 2

yan

Ruhiges Thrillerdrama, dass vor allem dank Cillian Murphy's genialer Doppelrolle überzeugt. Ellen Page und Susan Sarandon können gegen ihn einpacken. Ansonsten happerts ein bisschen bei der Story, es will einfach nicht gross Spannung aufkommen. Das liegt zum Einen daran, dass Überraschungen ausbleiben und das Ende nicht unbedingt aus den Socken haut. Schizophrenie wird immer wieder in Filmen thematisiert, hier einmal ein wenig anders. Dank Cillian Murphy und der speziellen Ausgangslage gibts grad so knapp ein gut.

db

DVD-Review: Der Junge hat Probleme

Kommentar schreiben