A Somewhat Gentle Man - En ganske snill mann (2010)

A Somewhat Gentle Man - En ganske snill mann (2010)

Ein Mann von Welt

Ein frisch entlassener Häftling will sich nach zwölf Jahren mit seiner Familie versöhnen und wird von seinen einstigen Freunden zu einem neuen Mord gedrängt. Missverständnisse pflastern seinen Weg, wodurch mehr Chaos entsteht, als ihm lieb ist. Am Ende wendet sich aber alles zum Guten.

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, ,
Laufzeit
113 Minuten
Produktion
2010
Kinostart
,
Links
IMDb, TMDb
Thema
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

Trailer 1 Deutsch, 02:24

Alle Trailer und Videos ansehen

Sex und Fischstäbchen

Ein frisch entlassener Häftling will sich nach zwölf Jahren mit seiner Familie versöhnen und wird von seinen einstigen Freunden zu einem neuen Mord gedrängt. Missverständnisse pflastern seinen Weg, wodurch mehr Chaos entsteht, als ihm lieb ist. Am Ende wendet sich aber alles zum Guten.

60. Berlinale: Das Bären-Orakel

Berlinale 2010

Welcher Film gewinnt den Goldenen Bären? Die OutNow.CH-Kristallkugel verrät es.

Kommentare Total: 2

yan

Ein Mann von Welt ist ab und zu ganz witzig und bietet auch eine solide, schwarzhumorige Geschichte. Trotzdem wird der Film zu hoch angepriesen. Der Film ist makaber, aber wirklich so abartig pechschwarz, wie ihn alle bezeichnen ist er bei Weitem nicht. Wie auch die Sexszenen: Gut, sie sind ok und ganz witzig anzuhören, aber die witzigsten in der Filmgeschichte....hallo??
Zudem kommt noch, dass der Film extrem in die Länge gezogen wurde und zwischendurch arg langweilig wird. Mein Fazit: Ein Auf und Ab, viel Gutes, aber auch viel Schwächeres, ergeben im Endeffekt ein Durchschnittsfilm, der bei Weitem nicht an die grossen norwegischen Klassiker rankommt.

jst

Filmkritik: Sex und Fischstäbchen

Kommentar schreiben