Easy A (2010)

Easy A (2010)

Einfach zu haben

Die unscheinbare Olive Penderghast erfüllt ihrem homosexuellen Schulfreund Brandon einen Gefallen: Die beiden täuschen an einer Party Sex vor, damit Brandon in Ruhe gelassen wird. Nur dumm, dass Olive ab jetzt an ihrer Schule als Schlampe abgestempelt ist. Doch Olive weiss ihren neuen Ruf zu nutzen.

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
,
Laufzeit
92 Minuten
Produktion
2010
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

Trailer 2 Deutsch, 01:41

Alle Trailer und Videos ansehen

Die unschuldige Schlampe

Die unscheinbare Olive Penderghast erfüllt ihrem homosexuellen Schulfreund Brandon einen Gefallen: Die beiden täuschen an einer Party Sex vor, damit Brandon in Ruhe gelassen wird. Nur dumm, dass Olive ab jetzt an ihrer Schule als Schlampe abgestempelt ist. Doch Olive weiss ihren neuen Ruf zu nutzen.

You're the One that I want: Die 11 herzigsten Teen-Romanzen

Outnow's Eleven

In "Everything, Everything" verlieben sich zwei Teenies gegen jede (krankheitsbedingten) Widerstände. Wir haben deshalb unsere liebsten Teen-Romanzen hervorgekramt. Es darf geschwärmt werden!

Hollywood-Remake von "Vitus"

Der für Komödien wie "Easy A" bekannte Regisseur Will Gluck macht ein Remake des Schweizer Dramas "Vitus". Ed Solomon, der Drehbuchautor von "Men In Black", schreibt das Skript.

MTV Movie Awards 2011: "Twilight", what else?!

"The Twilight Saga: Eclipse" heisst der grosse Gewinner bei den MTV Movie Awards 2011, welche letzte Nacht verliehen wurden. Sogar für Justin Bieber hat es für einen Preis gereicht.

MTV Movie Awards 2011: Die Nominierten

"Twilight triumphiert!" Wenn solche Sätze erklingen, wird klar, dass es sich weder um die Oscars noch um die Golden Globes handelt, sondern um die MTV Movie Awards. "Eclipse" ist achtmal nominiert.

Die BAFTA-Awards 2011

Zwei Wochen vor den Oscars küren die Briten die besten Filme des vergangenen Jahres.

Neues von Spidey und Batman

Tom Hardy in Batman 3, Emma Stone und Rhys Ifans im Spider-Man-Reboot

Kommentare Total: 5

pps

Wieder mal so ein Film, wo man sich echt ein bisschen fragen muss, warum der bei uns nicht in die Kinos gekommen ist. Der hat doch alles - oder mutet man den Jungen heutzutage nicht mehr zu, dass sie Schnellsprechern mit Wortwitz folgen können? Oder könnten die herrlichen Anspielungen auf die John-Hughes-Filme der 80er verwirren? Mir hat der Film sehr gefallen. Ich glaube, ich bin nicht die einzige, die auch gern so schlagfertig-coole Sprüche parat hätte... 😄

yan

Endlich wiedermal eine witzige, unterhaltsame und stark gespielte HighSchool Komödie. Hab mich schlapp gelacht.

ebe

Die vier Sterne hat sich Emma Stone praktisch im Alleingang verdient. Sie ist wirklich cool, und irgendwie ist's etwas schade, wenn sie jetzt im neuen Spiderman verblockbustert wird. Den Rest des Films fand ich etwas lahm. Immerhin kam Lisa Kudrow noch vor, die ich immer wieder gerne sehe, selbst wenn sie meistens nur eine Variation derselben Rolle spielt - auch hier.

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen