Burlesque (2010)

Der Busengrapscher hätte seine Hände waschen sollen.

Ali (Christina Aguilera) ist das sprichwörtliche Mädchen vom Lande, das es von Iowa nach Los Angeles verschlägt, wo es eine Karriere als Sängerin starten möchte. Als sie zum ersten Mal die "Burlesque Lounge" betritt, eine etwas heruntergekomme Bar mit Variéte-Unterhaltung, ist Ali gleich Feuer und Flamme für die Showgirls auf der Bühne. Sowas will sie auch mal machen, aber die resolute Besitzerin Tess (Cher) und ihre rechte Hand Sean (Stanley Tucci) lassen sie erstmal nur die Cocktailgläser balancieren.


Unsere Kritiken

3.5 Sterne 

» Filmkritik

2.0 Sterne 

» Blu-ray-Kritik


Bilder zum Film

Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen

» alle Bilder auflisten


Film-Informationen

Drehort: USA 2010
Genres: Drama, Musical, Romanze
Laufzeit: 119 Minuten

Kinostart: 06.01.2011
Verleih: Walt Disney Studios Schweiz

Regie: Steve Antin
Drehbuch: Steve Antin
Musik: Christophe Beck

Darsteller: Cher, Christina Aguilera, Eric Dane, Cam Gigandet, Julianne Hough, Alan Cumming, Peter Gallagher, Kristen Bell, Stanley Tucci, Dianna Agron, Glynn Turman, David Walton, Terrence Jenkins, Chelsea Traille, Tanee McCall, Tyne Stecklein, Paula Van Oppen, Isabella Hofmann, James Brolin, Stephen Lee

» The Internet Movie database (IMDb)


Kommentare zum Film

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

10 Kommentare

ich finde den film super. gute musik. schöne frauen. macht gute laune. ein film zum abschalten. was will man mehr?;-p

[Editiert von chnuschti am 2011-07-15 22:48:01]

» Filmkritik: Wo es hüpft und wackelt

Ach ja... Superschöne Bilder, die Musik auch top und Frauen, die sich bewegen können. Die Geschichte ist schwach und zeitweise fast lächerlich. Man hätte lieber auf 25-35 Minuten von den überspitzten "Drama-Szenen" gegen Ende verzichtet und stattdessen noch eine Tanzeinlage gebracht. Definitiv jedoch einer der gelungeneren Versuche;-p einer Sängerin sich auf der Leinwand zu beweisen.

Zitat Chemic (2011-01-14 17:18:51)

Jep kann ich mir gut vorstellen, daher besser Showgirls gucken, da gibts sicher auch mehr Brüste! :-D

Und die kultige Linie "Everybody got AIDS and shit!" :-D

Zitat euros (2011-01-06 14:04:38)

Imho muss man(n) schon Fan der rumbrüllenden Hupfdohle sein um sich sowas freiwillig anzutun.


Jep kann ich mir gut vorstellen, daher besser Showgirls gucken, da gibts sicher auch mehr Brüste! :-D