Black Swan (2010)

Black Swan (2010)

In New York wird "Schwanensee" vom Meisterregisseur Thomas Leroy neuinszeniert. Die ehrgeizige Nina will unbedingt die Hauptrolle, doch dann stösst die verruchte Lily zur Truppe und macht ihr die Rolle streitig. Als plötzlich auf Ninas Rücken mysteriöse Kratzspuren auftauchen, beunruhigt dies alle.

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, ,
Laufzeit
108 Minuten
Produktion
2010
Kinostart
, ,
Links
IMDb, TMDb
Thema
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

Trailer 2 Deutsch, 02:21

Alle Trailer und Videos ansehen

Perfektion bis zur Schmerzgrenze

In New York wird "Schwanensee" vom Meisterregisseur Thomas Leroy neuinszeniert. Die ehrgeizige Nina will unbedingt die Hauptrolle, doch dann stösst die verruchte Lily zur Truppe und macht ihr die Rolle streitig. Als plötzlich auf Ninas Rücken mysteriöse Kratzspuren auftauchen, beunruhigt dies alle.

Nach diesem Film tun dir die Füsse weh...

In New York wird "Schwanensee" vom Meisterregisseur Thomas Leroy neuinszeniert. Die ehrgeizige Nina will unbedingt die Hauptrolle, doch dann stösst die verruchte Lily zur Truppe und macht ihr die Rolle streitig. Als plötzlich auf Ninas Rücken mysteriöse Kratzspuren auftauchen, beunruhigt dies alle.

Psycho-Thriller "mother!" mit Jennifer Lawrence kommt einen Monat früher

Erfreuliche Nachricht für alle Fans von J-Law und von harter Horrorkost: "mother!" von Regie-Meister Darren Aranofsky wird nicht Mitte Oktober, sondern schon Mitte September in die Kinos kommen.

Jennifer Lawrence zeigt Herz im ersten Poster zum Horrorfilm "Mother!"

In dem neuen Horrorfilm von Regisseur Darren Aranofsky wird es wohl ähnlich hässlich wie in "Black Swan" zu- und hergehen. Erstes Beweis ist ein leicht schockierendes Artwork.

Venedig Film Festival 2016: Unsere 11 meisterwarteten Filme

Venedig 2016

In den nächsten zehn Tagen regnet es bei uns wieder Filmkritiken. Das Venedig-Filmfestival findet statt und wir sind vor Ort. Wir nennen euch die elf Filme, bei denen die Vorfreude am grössten ist.

Berlinale 2015: Wettbewerb-Jury komplett

Berlinale 2015

Nächste Woche geht die Berlinale los. Festival-Direktor Dieter Kosslick und seine Mitstreiterinnen und Mitstreiter riefen zur Pressekonferenz. Eine hochkarätige Jury und viele Stars sind angekündigt.

Erstes Poster und erste kleine Ausschnitte zum Epos "Noah" mit Russell Crowe

Land unter in Darren Aronofskys Bibel-Epos. Russell Crowe muss seine Familie und auch ganz viele Tiere vor massiven Wassermassen retten. Der Film könnte recht kontrovers werden.

CH-Filmstarts: "Spring Breakers"!

Praesens Film bringt den Partyfilm des letztjährigen Venedig Film Festival in die Schweizer Kinos. Weiter können sich die Kinofans auf "Scary Movie 5" und "Dead Man Down" freuen.

Tatum und Kunis in "Jupiter Ascending"?

Natalie Portman hat wohl keine Zeit für das neue Sci-Fi-Projekt der Wachowski-Geschwister. Jetzt bekamen Mila Kunis und Channing Tatum eine Anfrage für die Hauptrollen in "Jupiter Ascending".

Russell Crowe ist "Noah"

Im Juli beginnen die Dreharbeiten zu Darren Aronofskys "Noah". Es wird sein bisher teuerster Film. Neben Russell Crowe in der Hauptrolle ist auch Liam Neeson im Gespräch für einen Part.

Der Goldene Löwe brüllt wieder

Venedig 2011

Das 68. Filmfestival von Venedig wird heute eröffnet. 23 Filme kämpfen um den Goldenen Löwen, darunter die neuen Werke von George Clooney, Roman Polanski, William Friedkin oder Andrea Arnold.

MTV Movie Awards 2011: "Twilight", what else?!

"The Twilight Saga: Eclipse" heisst der grosse Gewinner bei den MTV Movie Awards 2011, welche letzte Nacht verliehen wurden. Sogar für Justin Bieber hat es für einen Preis gereicht.

MTV Movie Awards 2011: Die Nominierten

"Twilight triumphiert!" Wenn solche Sätze erklingen, wird klar, dass es sich weder um die Oscars noch um die Golden Globes handelt, sondern um die MTV Movie Awards. "Eclipse" ist achtmal nominiert.

Regisseur für RoboCop-Reboot gefunden?

Der Brasilianer Jose Padilha soll den Job übernehmen.

And the Oscar went to...

Die lange Oscar-Nacht ist vorbei, die Gewinner stehen fest und das Feiern kann beginnen...

OutNow-Goldmännchen-Prognose 2011

Nur noch wenige Stunden bis zum Oscar. Hier die Preisträger, wenn es nach euch ginge.

Giovanni Ribisi in "Ted"

Der böse Mann aus Avatar wird im ersten Realfilm des "Family Guy"-Machers mitspielen.

Mann wegen zu lauten Popcornessens im Kino erschossen

Während der Abspann von "Black Swan" rollte, fielen die tödlichen Schüsse.

D.J. Caruso macht "Preacher"

"Eagle Eye"-Regisseur verfilmt den düsteren Comic von Garth Ennis.

Die BAFTA-Awards 2011

Zwei Wochen vor den Oscars küren die Briten die besten Filme des vergangenen Jahres.

Aronofsky plant Graphic Novel

Der Regisseur plant einen Graphic Novel mit biblischem Charakter.

Oscars 2011: Die Nominationen

The King's Speech holt 12 Nominierungen

Razzies 2011: Die Nominationen

Damit auch die schlechten Filme was zu feiern haben - die Nominationen der Himbeeren!

Poppen ist In!

Ashton Kutcher und Natalie Portman in den Bettlaken holen die US-Zuschauer in die Kinos.

Golden Globes 2011: Die Gewinner

The Social Network räumte bei der Verleihung in der letzten Nacht vier Preise ab.

Der OutNow-Filmausblick 2011, Episode 1

Wir sagen euch, was alles von Januar bis März filmtechnisch auf uns zukommt.

Keine Touristen in Narnia

Der dritte Teil der "Chronicles of Narnia" holt sich die meisten US-Zuschauer ins Kino.

Rapunzel schlägt Potter doch noch

Disneys "Tangled" holt Harry Potter von der Spitzenposition der US-Knocharts.

Batman und die Frauen

Regisseur Nolan trifft sechs Kandiatinnen für zwei Rollen in seinem neusten Film.

Mit Quentin am Lido

Venedig 2010

In Venedig startet zum 67. Mal das Filmfestival - mit einem prominenten Jurypräsidenten.

Das Venedig-Tagebuch 2010

Venedig 2010

Aufregendes, Witziges, Absurdes, Spannendes vom Festival. Die Beobachtungen der OutNow-Crew, live und unzensiert. Wir präsentieren euch stolz, sozusagen direkt aus dem Kinosaal: unser Lido-Tagebuch!

Kommentare Total: 34

RandyMeeks

Naja, obwohl durchaus packend und überzeugend gespielt konnte mich der Film nicht fesseln.
Eine Geschichte über eine psychisch angeschlagene Frau, verpackt in einem Ballettfilmchen.

Und der Schluss...

Spoiler zum Lesen Text markieren

Da gehen dem Regisseur die Ideen für Schlussszenen aus? Oder gefällt ihm diese so verdammt gut, dass er sie in jedem Film bringen wird? Ich meine, das war doch 1:1 exakt dieselbe Schlussszene wie in The Wrestler!? Statt Wrestling halt Ballett...

An der Leistung von ihr gibts absolut nichts zu bemängeln. Aber alles in allem wars mir zu vorhersehbar und naja... Ballett... ich steh immer noch nicht drauf 😄

Chemic

Tja auch nach der Homecinema-Sichtung find ich die aufgeblasene und berechenbar konstruierte Hysterienummer von Nathalie Portmann noch immer sehr dürftig.

pps

Zitat db (2011-06-23 09:55:07)
Zitat pps (2011-06-23 09:44:16)

Solange er kein Frank Miller wird, ist das für mich auch ok.

was war da?

Naja, wenn man sich die Werke von Frank Miller anschaut (Comics und Filme), dann kann man kaum übersehen, dass er irgendwie ein komisches Verhältnis zu Frauen hat. Mit wenigen Ausnahmen sind es entweder Tussis, Prostituierte/Stripperinnen, oder sie werden getötet. Hauptsache, sie haben praktisch nix an. Ich finde einfach, solange Aronofsky packende Filme macht, die Tiefgang und Spannung bieten und nicht solche einseitigen Frauenfiguren zeigen, kann man sich kaum beschweren.

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen