Belle Épine (2010)

Belle Épine (2010)

Prudence (Léa Seydoux) wird beim Ladendiebstahl erwischt. Die 17-Jährige hat es nicht wirklich nötig zu klauen, sondern tut es eher aus Langeweile. Die Mutter ist tot und der Vater für länger in Kanada. Nur mit ihrer Schwester (Anna Sigalevitch) bewohnt sie die einsame Wohnung, und weiss nicht so recht, was sie mit ihrem Leben anfangen soll. Sie ist deshalb fasziniert von der Unkompliziertheit der Aussenseiterin Marilyne (Agathe Schlencker), die im selben Laden geklaut hat und ebenso erwischt wurde. Prudence lädt sie zu sich nach Hause ein.

Marilyne macht Prudence auf eine Motorradgang aufmerksam, welche in der Stadt Rennen veranstaltet. Und als Marilyne sich entjungfern lässt, will Prudence das auch. Franck (Johan Libéreau) aus den Reihen der Töfflibuben könnte der Glückliche sein. Deshalb lässt sich Prudence auf das nächtliche Treiben ein, wenn sie nicht gerade mit ihrer grossen Schwester bei einer jüdischen Familie Z'nacht isst. [rm/OutNow]

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
Laufzeit
80 Minuten
Produktion
2010
Links
IMDb, TMDb
Themen
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen