La valle delle ombre (2009)

Was ist denn das?

Das Stadtkind Matteo fährt über die Ferien zu seinem Grossvater, der in einem kleinen verschlafenen Bergdorf wohnt. Kaum angekommen, trifft Matteo auch schon auf seine Cousine Lidia, die er schon lange nicht mehr gesehen hat und beginnt mit deren Freunden zu spielen. Dabei erkunden sie nicht nur die Umgebung des Dorfes, sondern treffen auch auf den wahnsinnigen Nando und finden später, als sie einem davongeflogenen Drachen folgen, im nahe gelegenen See ein überflutetes Dorf. Natürlich wundert sich Matteo, was es mit dem Dorf auf sich hat und warum es vor langer Zeit mal überflutet wurde. Glücklicherweise haben Lidias Freunde da eine Geschichte gehört, und deshalb beginnen die Kinder mit einem Spiel: Alle müssen die Augen schliessen und einer erzählt.


Unsere Kritiken

4.0 Sterne 

» Filmkritik


Bilder zum Film

Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen

» alle Bilder auflisten


Film-Informationen

Englischer Titel: The Valley

Drehorte: Italien, Schweiz 2009
Genre: Thriller
Laufzeit: 95 Minuten

Regie: Mihály Györik
Drehbuch: Eraldo Baldini, Sandrone Dazieri, Giampiero Rigosi, Mihály Györik
Musik: Paul Glass

Darsteller: Teco Celio, Andrea Osvárt, Jean-François Balmer, Mari Törõcsik, Milán Vajda, Sebastiano Galeppi, Péter Kokics, Diego Gaffuri, Miklós Székely B., Michele Andrei, Donatella Bartoli, György Hunyadkürthy

» The Internet Movie database (IMDb)


Kommentare zum Film

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

1 Kommentar

» Filmkritik: Soll ich dir eine Gruselgeschichte erzählen?