Terminator Salvation (2009)

Terminator Salvation (2009)

Terminator: Die Erlösung

Marcus Wright weiss nicht, wie er im Jahr 2018 gelandet ist. Im zerstörten L.A. trifft er auf den jungen Kyle Reese. Als dieser von Maschinen gefangen genommen wird, will Marcus ihn befreien. John Connor hat ebenfalls gute Gründe, Kyle retten zu wollen und muss deshalb mit Marcus zusammenarbeiten.

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, , ,
Laufzeit
115 Minuten
Produktion
, , , 2009
Kinostart
, , - Verleiher: Disney
Links
IMDb, TMDb
Thema
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Trailer 2 Englisch, 02:30

Alle Trailer und Videos ansehen

Rettet Chekov, rettet die Welt!

Marcus Wright weiss nicht, wie er im Jahr 2018 gelandet ist. Im zerstörten L.A. trifft er auf den jungen Kyle Reese. Als dieser von Maschinen gefangen genommen wird, will Marcus ihn befreien. John Connor hat ebenfalls gute Gründe, Kyle retten zu wollen und muss deshalb mit Marcus zusammenarbeiten.

The future is not set, there is no fate but what we make for ourselves

Marcus Wright weiss nicht, wie er im Jahr 2018 gelandet ist. Im zerstörten L.A. trifft er auf den jungen Kyle Reese. Als dieser von Maschinen gefangen genommen wird, will Marcus ihn befreien. John Connor hat ebenfalls gute Gründe, Kyle retten zu wollen und muss deshalb mit Marcus zusammenarbeiten.

Die Filme des Christopher Nolan: «Batman Begins»

Christopher Nolan

Nachdem er sich bei «Insomnia» bewiesen hatte, wurde Christopher Nolan 2003 der Reboot der Batman-Franchise anvertraut. Eine sensationelle Erfolgsgeschichte nahm so ihren Lauf.

Schwarzenegger-Klassiker "True Lies" wird zur TV-Serie

Regisseur McG stellt gerade eine TV-Serie zu "True Lies" auf die Beine. Im Film von 1994 spielte Arnold Schwarzenegger einen Agenten, dessen Frau nichts von seinem Job wissen durfte.

James Cameron: "'Terminator 3-5' sind ein schlechter Traum"

Was wir vor ein paar Tagen schon vermuteten, wurde nun vom Franchise-Chef persönlich bestätigt. Der kommende Termiantor-Film wird alle Streifen nach "Judgment Day" ignorieren.

"He'll be back!" Neuer "Terminator"-Film von James Cameron und "Deadpool"-Regisseur

Cameron wird 2019 die Rechte zu seiner Franchise zurückerhalten. Geplant ist dann ein neuer Film, der von Tim Miller inszeniert werden wird, während Cameron das Ganze überwachen wird.

Anton Yelchin verstorben

Der junge Schauspieler Anton Yelchin, bekannt aus "Star Trek" und "Alpha Dog", ist heute Morgen nach einem Autounfall verstorben. Dieses Jahr ist Yelchin in "Star Trek Beyond" bei uns zu sehen.

Arnold Schwarzenegger ist kein Fan von "Terminator: Salvation"

Anfang Juli kehrt Arnie als T-800 wieder auf die grosse Leinwand zurück. In einem Interview hat er sich nun über den vierten Teil der Reihe geäussert, in dem er nur als CGI-Version zu sehen war.

Arnold Schwarzenegger auch im Sequel zu "Terminator: Genisys" dabei

Der fünfte Film der "Terminator"-Saga ist noch nicht mal im Kino, schon redet man schon vom sechsten. Und auch in diesem wird der gute alte Arnie ebenfalls dabei sein. He'll be baaaack!

Arnie is back! Erster Trailer zu "Terminator: Genisys"

Die bösen Maschinen machen wieder Jagd auf John und Sarah Connor. Die Geschichte des neusten Teils der Sci-Fi-Actionserie wird wie in "X-Men: Days of Future Past" auf zwei Zeitebenen erzählt.

"The Avengers": Drehbuch geklaut

Au Backe! Das Skript fiel anscheinend in die falschen Hände, und diese falschen Hände beabsichtigen, das Drehbuch an den Höchstbietenden zu verkaufen. Die Dreharbeiten wurden sofort gestoppt.

Terminator 5 von Universal?

Das Studio scheint Interesse an den Rechten zu haben und hat schon einen Regisseur parat.

Anton Yelchin als Harry Osborn?

Gerüchte besagen, dass Anton Yelchin den Gegenpart von Spider-Man spielen soll.

Garfield ist Spidey

Lange wurde gesucht - jetzt wurde er gefunden: Der neue Spider-Man heisst Andrew Garfield

Terminator-Rechte gehen wohl an Lionsgate

Die Terminator-Franchise wird verhökert und wird wohl von Lionsgate aufgekauft.

Oscar für Avatar?

Die Academy gibt die Halbfinalisten für die Sparte besten Special Effects bekannt.

Alles blau? Avatar kommt!

Cameron bringt eine Revolution ins Kino. OutNow.CH hat vorabein paar Minuten sehen können.

"Clash" wird kein Trash!

Sam Worthington überzeugt als grimmiger Perseus in den neuesten Fotos zum Sandalen-Remake

Stiller schlägt den Terminator

Ben Stillers neuer Museumsfilm hat an den US-Kinokassen den Terminator versenkt.

Terminatorposter am rauchen!

Das Teaserposter zum neuen Terminator-Film kommt mit einem coolen Effekt daher.

Von Terminatoren, Robotern und Einzelkämpfern

Es gibt Neuigkeiten zu den Sequels von Rambo, Transformers und sogar dem Terminator.

Terminator, die Vierte

Neuigkeiten aus dem Kriegsgebiet. Während Skynet ballert, bloggen die Macher.

Kommt der Hobbit bald?

Die Filmstudios schliessen sich zusammen und wollen "The Hobbit" ins Kino bringen.

Terminator 3: Das Interview mit Kristanna Loken

Ihre funkelnden Augen hatten es uns angetan. Die Terminatrix war in Zürich und das liessen wir uns natürlich nicht zweimal sagen. Also, volle Konzentration auf die Fragen.

Kommentare Total: 59

createYOURworld

tja, kurz und bündig, der Film ist ein beschissener Terminatorfilm.😴

Es ist ein guter Actionfilm, ganz klar, aber in die Termionatorreihe gehört er ebenso wenig wie Teil 3...
Die Story ist einfach beschissen.
Hingewurstelt, spielt einige Jahre nachher, Fragen bleiben offen, was soll das?

oder hat echt ein Fan von T1-T2 die Serie geschaut?
Wohl kaum.

Christian Bale kann auch gar nicht überzeugen, weil man gar nichts von ihm sieht.
Als ich im Kino sah, dachte ich nach der Anfangssequenz, wow, geil...
Aber das war dann auch der Höhepunkt des Films...

Wo waren die Terminatorfabriken, warum die Ungereimtheiten, warum war alles 0815???

Der neue Charakter war ok, aber wir wollten John Conner sehen, wie es nach dem Nuklearkrieg weitergeht.

Als ich im Vorfeld schon las was für ein Regisseur ausgesucht wurde, dachte ich nur....
Was soll der Scheiss. Nach dem Flop T3 geben die das so einem Nichtskönner in die Hand?
Der ausser Musikvideos und Charlies Angels nichts hervorgebracht hat?

ich fühlte mich verarscht, und der Film hat gezeigt, dass es auch die falsche Wahl war.

Ich verstehe nicht warum sowas gemacht wurde.
Warscheinlich war das beabsichtigt.
Der Film sollte lediglich einen kleinen Vorgeschmack bieten, damit sie uns dann mit T5 und T6 denn Mund wässrig machen können, damit sie dann, sollte Ebbe ind er Kasse sein, auch noch gleich ein paar Prequels mitliefern, die am Anfang des nuklearen Krieges, also am Ende von Teil3 ansiedeln.

Nein Danke.

Und zu Bluerayversion mit dem Schädel.
Naja, ich würde nie etwas als hochwertig bezeichnen dass aus Plastik ist und so billig verarbeitet.

Schaut euch mal ne Metallversion des Endoskulls an.
Wer wirklich ein geiles Teil zuhause sein eigen nennen möchte, der sollte sich das mal genau überlegen, wieviel ihm perfekte Qualität wert ist.😈

[Editiert von createYOURworld am 2010-03-28 18:39:07]

dreammaster

also ein paar deiner logikfehler sehe ich nicht. dass der riesen terminator sich nicht so leise anschleichen kann sehe ich ja z.b. auch so. aber dass es keine jets geben kann wegen skynet sehe ich wiedrum nicht. denn die jets sind ja autonome systeme und von menschen gesteuert. wenn die menschen keine jets haben dürften hätten sie ja bestimmt auch keine u-boote, keine helikopter usw.
und was blair angeht: von dem grossen terminator wissen dass du da ansprichst merkt man ja nicht viel. und das markus ein hybrid ist weiss sie ja wohl auch erst nachdem er auf die magnetmine angesprochen hat. vorher konnte sie es weder ahnen noch irgendwie wissen.

V8 Power

Ah ja und dann natürlich noch die abgestürzte Pilotin "Blair"... welche den Hybrid-Terminator natürlich befreit. Trotz allem Wissen, dass sie hat und sogar sieht, dass es ein T ist...

ne, das sind mir einfach zu viele Logikfehler... einer schlimmer als der Nächste.

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen