Julie & Julia (2009)

Julie & Julia (2009)

Die bald 30-jährige Julie entschliesst aus einer Sinnkrise heraus, alle 524 Rezepte aus dem Kochbuchklassiker "Mastering the Art of French Cooking" von Julia Child innerhalb eines Jahres nachzukochen und darüber in einem Blog zu schreiben. Eine Erfahrung, die auch ihr Leben verändert.

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, ,
Laufzeit
123 Minuten
Produktion
2009
Kinostart
, , - Verleiher: Disney
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Trailer Deutsch, 02:15

Alle Trailer und Videos ansehen

Bon appétit!

Die bald 30-jährige Julie entschliesst aus einer Sinnkrise heraus, alle 524 Rezepte aus dem Kochbuchklassiker "Mastering the Art of French Cooking" von Julia Child innerhalb eines Jahres nachzukochen und darüber in einem Blog zu schreiben. Eine Erfahrung, die auch ihr Leben verändert.

Al Dente ist Hafächääs dagegen

Die bald 30-jährige Julie entschliesst aus einer Sinnkrise heraus, alle 524 Rezepte aus dem Kochbuchklassiker "Mastering the Art of French Cooking" von Julia Child innerhalb eines Jahres nachzukochen und darüber in einem Blog zu schreiben. Eine Erfahrung, die auch ihr Leben verändert.

Die Oscar-Nominierungen sind bekannt!

Wie jedes Jahr werden die Goldmänner vergeben, hier sind die möglichen Kandidaten

Die Golden-Globe-Nominationen 2010

"Up in the Air" (6 Nominationen) und "Nine" (5) sind die grossen Favoriten.

Baldwin steht auf Streep

Alec Baldwin soll in einer romantischen Komödie um Meryl Streep buhlen.

Kommentare Total: 4

VesperLynd89

Der Film, der neben wunderschönen Locations auch die schönsten Bilder vom wahrscheinlich ungesundesten Essen zeigt, macht definitiv Lust aufs Kochen. Allerdings wurde in diesem Film auch versucht, zwei Fliegen mit einer Klappe zu fangen. Erstens Verfilmung von Julia Childs Leben und Verfilmung von Julie Powell's Onlineblog über das Kochen von Julia Childs Rezepten. Besonders Meryl Streep (von der ich inzwischen schon nichts mehr anderes erwarte) und Stanley Tucci überzeugen sehr. Die Liebesbeziehung zwischen Julie und ihrem Mann geht da komplett unter. Regisseurin Nora Ephron hat versucht, den Spagat zwischen Liebeskomödie und Biografie unter einen Hut zu kriegen, was ihr nicht wirklich gelingt.

Eine Frage bleibt am Ende noch offen:

Spoiler zum Lesen Text markieren

Warum hasst Julia Child den Onlineblog? Das wird für meine Begriffe nicht ausreichend erklärt.

Für alle Interessierten: Der Originalblog von Julie Powell: http://blogs.salon.com/0001399/2002/08/25.html

pb

Köstlich. und zwar kulinarisch als auch filmisch! Toll gespielt, wunderbare Dialoge, ein herrlicher Streep-Akzent (die eh wunderbar spielt) und eine hübsche Liebesgeschichte dazu. Habe mich sehr amüsiert.

tam

DVD-Review: Al Dente ist Hafächääs dagegen

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen