He's Just Not That Into You (2009)

He's Just Not That Into You (2009)

Er steht einfach nicht auf Dich!

Gigi mag Conor, aber der steht auf Anna. Die wiederum hat sich in Ben verguckt, der mit Janine verheiratet ist. Janine arbeitet mit Gigi. Und mit Beth. Die liebt Neil und er sie. Aber heiraten will er nicht. Und Annas Freundin Mary hat die Nase voll von der Partnersuche via MySpace, SMS und co.

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, ,
Laufzeit
129 Minuten
Produktion
, , 2009
Kinostart
, ,
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

Trailer 1 Deutsch, 01:47

Alle Trailer und Videos ansehen

Man wird ja wohl noch träumen dürfen...

Gigi mag Conor, aber der steht auf Anna. Die wiederum hat sich in Ben verguckt, der mit Janine verheiratet ist. Janine arbeitet mit Gigi. Und mit Beth. Die liebt Neil und er sie. Aber heiraten will er nicht. Und Annas Freundin Mary hat die Nase voll von der Partnersuche via MySpace, SMS und co.

Das nie enden wollende Katz-und-Maus-Spiel zwischen Mann und Frau

Gigi mag Conor, aber der steht auf Anna. Die wiederum hat sich in Ben verguckt, der mit Janine verheiratet ist. Janine arbeitet mit Gigi. Und mit Beth. Die liebt Neil und er sie. Aber heiraten will er nicht. Und Annas Freundin Mary hat die Nase voll von der Partnersuche via MySpace, SMS und co.

He's very much into you!

Ein neuer Spitzenreiter an den US-Kinokassen: "He's just not that into you" steht oben.

Kommentare Total: 3

cin

Filmkritik: Das nie enden wollende Katz-und-Maus-Spiel zwischen Mann und Frau

Sparrow13

Netter Film der so endet wie man es erwartet.

Meiner Meinung nach wurden aber zu viele Einzelgeschichten eingeflochten, Drew Barrymore's Geschichte zum Beispiel, war nicht unbedingt nötig, hätte man lieber weglassen sollen und den Film dafür um 15 Minuten kürzen, dann wäre er runder gewesen.

Zu Beginn dachte ich es würde ein völliger Abklatsch von Love Actually sein, und es stimmt ein wenig, jeder ist irgendwie mit dem anderen verbunden, aber es ist keine 1:1-Kopie, sie haben ihre eigenen Geschichten, die Grundidee ist aber dieselbe.

Der Film hat aber wirklich einige ganz gute Lacher und Gigi wird einfach genial gespielt!

ema

Filmkritik: Man wird ja wohl noch träumen dürfen...

Kommentar schreiben