Cell 211 - Celda 211 (2009)

Cell 211 - Celda 211 (2009)

Juan tritt gerade seinen neuen Job als Gefängniswärter an, als die Anstalt von aufständigen Insassen gekapert wird. Da ihn keiner der Häftlinge kennt, gibt er sich als einer von ihnen aus. Juan will das Vertrauen des Anführers Malamadre gewinnen und die brenzlige Situation in den Griff kriegen.

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, ,
Laufzeit
113 Minuten
Produktion
, 2009
Kinostart
, ,
Links
IMDb, TMDb
Thema
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

Trailer Originalversion, 02:11

Spitzeleien im Gefängnistrakt

Juan tritt gerade seinen neuen Job als Gefängniswärter an, als die Anstalt von aufständigen Insassen gekapert wird. Da ihn keiner der Häftlinge kennt, gibt er sich als einer von ihnen aus. Juan will das Vertrauen des Anführers Malamadre gewinnen und die brenzlige Situation in den Griff kriegen.

Zur falschen Zeit am falschen Ort.

Juan tritt gerade seinen neuen Job als Gefängniswärter an, als die Anstalt von aufständigen Insassen gekapert wird. Da ihn keiner der Häftlinge kennt, gibt er sich als einer von ihnen aus. Juan will das Vertrauen des Anführers Malamadre gewinnen und die brenzlige Situation in den Griff kriegen.

Kommentare Total: 5

charlize

Wow, ich bin selten mit so beklemmendem Gefühl aus einem Film gekommen.
Die Figuren sind real, nicht schwarz-weiss, ihre Entwicklung ist nachvollziehbar und man kann fast mit jedem in einer gewissen Situation mitfühlen. Obwohl äusserst brutal, ist der Film vor allem psychologisch stark. Die Spannung ist hoch und einzelne Szenen sind besonders eindrücklich. Vom Anfang, der schon beim Zusehen fast körperlich schmerzt, bis zum letzten Satz, der sehr zu denken gibt.

Kritikpunkte? Hmm, höchstens, dass die Familiengeschichte (Rückblenden) im Kontrast zur Gefängnishandlung fast etwas zu kitschig wirkt..?

crs

Filmkritik: Zur falschen Zeit am falschen Ort.

marc_zh

Cell 211 ist ein spannender Thriller, der mit starken Schauspielern und einer fesselnden Story zu überzeugen weiss und auch zum Nachdenken anregt. Was anfangs als konventionelles Gefängnisdrama beginnt, spitzt sich im Laufe der Geschichte immer mehr zu einem psychologischen Tauziehen zu. Die Charakterentwicklung ist dabei besonders gelungen! Ein muss für jeden Filmeliebhaber!

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen