Die Welle (2008)

Die Welle (2008)

Im Rahmen einer Projektwoche startet der Lehrer Wenger ein experiment über Autokratie und wie leicht eine ähnliche Situation wie in Nazideutschland entstehen kann. Das Experiment entwickelt jedoch in erschreckender Geschwindigkeit ein Eigenleben und kann nicht mehr gestoppt werden.

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
,
Laufzeit
107 Minuten
Produktion
2008
Kinostart
,
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

Trailer Deutsch, 02:12

Alle Trailer und Videos ansehen

Ausser Kontrolle!

Im Rahmen einer Projektwoche startet der Lehrer Wenger ein experiment über Autokratie und wie leicht eine ähnliche Situation wie in Nazideutschland entstehen kann. Das Experiment entwickelt jedoch in erschreckender Geschwindigkeit ein Eigenleben und kann nicht mehr gestoppt werden.

Lass uns diktator spielen

Im Rahmen einer Projektwoche startet der Lehrer Wenger ein experiment über Autokratie und wie leicht eine ähnliche Situation wie in Nazideutschland entstehen kann. Das Experiment entwickelt jedoch in erschreckender Geschwindigkeit ein Eigenleben und kann nicht mehr gestoppt werden.

Jason-Statham-Actioner "The Mechanic" erhält eine Fortsetzung

"The Stath" spielte im mässig erfolgreichen Kracher von 2011 einen Auftragskiller, der einen jungen Mann zum Hitman ausbilden sollte. Regie beim Sequel wird der Deutsche Dennis Gansel führen.

Der Deutsche Filmpreis

Fatih Akin ist der grosse Abräumer am deutschen Filmpreis 2008. Und Schweiger war zu spät.

Kommentare Total: 23

th

der ganze werdegang ist mir bisschen zu stereotypisch, wie auch die charakteren selber. schon von anfang an ist relativ klar, wer später welche rolle übernehmen wird. mit weniger überspitzten figuren hätte der film mich sicherlich besser überzeugen können.

auch das ende will mir nicht so recht gefallen. auch hier wirkt es ein bisschen, als hätten die filmemacher unbedingt auch noch die letzten gucker abholen wollen, die bislang nicht schnallten, was passiert.

die kritikpunkte mal aussen vor gelassen, mag der film aber trotzdem fesseln - besonders die transformationen der einzelnen charaktere sind überzeugend gezeigt. und irgendwie hab ich schon auch das gefühl bekommen, eine ähnliche "welle" wäre auch heute noch möglich. nicht so schnell, nicht so brachial, aber...

scarface

Die hervorragenden Leistungen von Jürgen Vogel und Frederick Lau machen den ansonsten durchschnittlichen Film zu einem guten.
Auf jeden Fall ein Film den man nicht so schnell vergisst.

[Editiert von scarface am 2008-10-30 00:46:38]

muri

Für mich ein Meisterwerk und einer der besten Deutschen Filme in den letzten Jahr(zehnt)en.

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen