Gomorra (2008)

Gomorra (2008)

Gomorrha - Reise in das Reich der Camorra

Neapel. Eine Stadt, fünf Geschichten. Kinder, die mit Pistolen fuchteln. Ein Bote, der sich veräppelt vorkommt. Ein Schneider, der doppelte Geschäfte macht. Zwei Teenager, die Gangster spielen wollen. Das und viel mehr passiert im Schatten der Gomorra, die omnipräsent ist.

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
,
Laufzeit
137 Minuten
Produktion
2008
Kinostart
, ,
Links
IMDb, TMDb
Thema
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

Trailer Deutsch, 02:07

Alle Trailer und Videos ansehen

Das Böse ist überall

Neapel. Eine Stadt, fünf Geschichten. Kinder, die mit Pistolen fuchteln. Ein Bote, der sich veräppelt vorkommt. Ein Schneider, der doppelte Geschäfte macht. Zwei Teenager, die Gangster spielen wollen. Das und viel mehr passiert im Schatten der Gomorra, die omnipräsent ist.

Alltag in Neapel

Neapel. Eine Stadt, fünf Geschichten. Kinder, die mit Pistolen fuchteln. Ein Bote, der sich veräppelt vorkommt. Ein Schneider, der doppelte Geschäfte macht. Zwei Teenager, die Gangster spielen wollen. Das und viel mehr passiert im Schatten der Gomorra, die omnipräsent ist.

WTF! Erster Trailer zu "The Tale of Tales" mit Salma Hayek und Vincent Cassel

Hat Cannes Nr. 68 hier seinen Skandalfilm? Matteo Garrone verfilmte hier drei italienische Märchen mit Vincent Cassel, Salma Hayek, John C. Reilly, Toby Jones und Stacy Martin ("Nymphomaniac").

Die Liebe triumphiert in Cannes

Cannes 2012

Michael Haneke gewinnt mit seinem Film "Amour" die Goldene Palme am Filmfestival von Cannes. Beste Darsteller sind Mads Mikkelsen sowie die Rumäninnen Cristina Flutur und Cosmina Stratan.

BAFTA gib Nominationen bekannt

Slumdog Millionaire und Benjamin Button in der Pole-Position

Gomorra ist aus dem Oscar-Rennen, der Baader-Meinhof-Komplex ist noch dabei

Das Feld lichtet sich in der Kategorie „Bester fremdsprachiger Film“

Französischer Sieg in Cannes

Das Schuldrama "Entre les murs" gewinnt die goldene Palme der 61. Ausgabe des Festivals.

Das Cannes-Tagebuch 2008

Cannes 2008

Zwei Schweizer, eine Akkreditierung, viele Stars und noch viel mehr Möchtegern-Stars. OutNow.CH mischt sich unauffällig unters Volk und berichtet aus der aufregenden Welt aus der Côte d'Azur.

Kommentare Total: 17

()=()

Zitat Le-Chiffre (2009-04-07 18:10:58)
Zitat ()=() (2009-04-06 19:25:21)

wunderschöne Bilder zu begutachten.

wo hast du diese dann gesehen?

Für mich ist der Streifen einfach interessant weil er das Bild von Italien optimal aufzeigt, da ist mir eigentlich egal ob der Film Hänger hat (habe zwar keine gefunden😉) oder nicht.

Damit meine ich mehr die Atmosphäre, die mit guten Bilder aus Italien ergänzt werden.

Ist ja gut für die wenn du keine Hänger gefunden hast😊. Dann hattest du auch ein schönes Filmvergnügen. Mir fielen die auf. Teilweise sind die Szenen doch recht in die Längen gezogen.

Le-Chiffre

Zitat ()=() (2009-04-06 19:25:21)

wunderschöne Bilder zu begutachten.

wo hast du diese dann gesehen?

Für mich ist der Streifen einfach interessant weil er das Bild von Italien optimal aufzeigt, da ist mir eigentlich egal ob der Film Hänger hat (habe zwar keine gefunden😉) oder nicht.

()=()

Das Teil konnte mich nicht aus den Socken reissen. Bleibt im Endeffekt ein pasabler Mafiastreifen. Die verschiedenen Einzelschicksale sind interessant, aber kaum mit Spannung ausgeschmückt. Zwischendurch hat der Film ein paar Hänger. Dennoch gibt es gute Schauspieler und wunderschöne Bilder zu begutachten.

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen