The Forbidden Kingdom (2008)

The Forbidden Kingdom (2008)

Jason ist Kampfsportfan und lebt im modernen Amerika. Als er einen alten Stab berührt, findet er sich im alten China wieder. Dort muss er einen legendären Krieger wieder zum Leben erwecken. Das stellt sich aber als gefährlich heraus und seine Helfer haben auch mehr mit sich selber zu tun.

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, , ,
Laufzeit
104 Minuten
Produktion
, 2008
Kinostart
, - Verleiher: Rialto
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Trailer 2a Englisch, 02:05

Alle Trailer und Videos ansehen

Wer kämpft besser?

Jason ist Kampfsportfan und lebt im modernen Amerika. Als er einen alten Stab berührt, findet er sich im alten China wieder. Dort muss er einen legendären Krieger wieder zum Leben erwecken. Das stellt sich aber als gefährlich heraus und seine Helfer haben auch mehr mit sich selber zu tun.

Prügeln in alten Zeiten

Jason ist Kampfsportfan und lebt im modernen Amerika. Als er einen alten Stab berührt, findet er sich im alten China wieder. Dort muss er einen legendären Krieger wieder zum Leben erwecken. Das stellt sich aber als gefährlich heraus und seine Helfer haben auch mehr mit sich selber zu tun.

Narnia ist Spitze!

Der nächste filmische Ausflug ins Märchenland Narnia schlägt an den Kinokassen zu.

Tucker/Chan wollens nochmals wissen

Chris Tucker und Jackie Chan wollen einen neuen Film drehen. Aber keinen neuen "Rush Hour"

Kommentare Total: 4

farossi

prächtige bilder, toll choreographierte fights, stimmiger score - hat mir gut gefallen! abzüge gibt's für ein paar hänger, unpassendes pathos-geschwurbel und schon fast 1:1 abgekupferte szenen (lotr und narnia lassen grüssen...).

[Editiert von farossi am 2010-08-20 23:28:58]

tam

DVD-Review: Prügeln in alten Zeiten

Jugulator

Tut mir leid, da kann ich leider nicht ganz einverstanden sein. Dieser Film (kommt der jetzt etwa noch ins Kino ???) hab ich auf DVD gesehen und fand ihn eigentlich ziemlich schwach und zum Teil auch etwas langweilig. Von den beiden Leinwandlegenden hätte man einen momentaleren Film gewünscht mit 1A Kampszenen. Jedenfalls mehr als dieser moderate Klamauk. Die Fight Szenen hat man in vielen anderen Filmen tausend Mal besser gesehen. Das Zielpublikum hier sind eindeutig amerkanische Teenager.

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen