Fly Me to the Moon (2008)

Fly Me to the Moon (2008)

Nat, IQ und Scooter führen ein normales Leben als Fliegen in Amerika. Sie haben plötzlich die Idee, bei der ersten Mondbegehung des Menschen mit dabei zu sein. Sie verstecken sich unauffälig in den Helmen der Astronauten und das Abenteuer startet. Nur blöd, dass die Fliegen entdeckt werden...

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, ,
Laufzeit
84 Minuten
Produktion
, 2008
Kinostart
,
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

Teaser Englisch, 01:32

Insekten schreiben Geschichte

Nat, IQ und Scooter führen ein normales Leben als Fliegen in Amerika. Sie haben plötzlich die Idee, bei der ersten Mondbegehung des Menschen mit dabei zu sein. Sie verstecken sich unauffälig in den Helmen der Astronauten und das Abenteuer startet. Nur blöd, dass die Fliegen entdeckt werden...

Jetzt im Kino!

Der Film läuft aktuell an folgenden Tagen in den Schweizer Kinos:

Kommentare Total: 5

Le-Chiffre

Habe den Film letzten Dezember im IMAX in Luzern in 3D erleben dürfen. Und das ist wirklich das einzige was mich überzeugen konnte. Der ganze Film in 3D mit Brille.

Die über die Handlung wurde schon alles gesagt. Ist wirklich zu kindisch.

HomerSimpson

Also ich fand den Film gar nicht so schlecht. Hab ihn irgendwann im Dezember in der Videothek gemietet und zuhause wars eigentlich noch ganz spassig. Aber was in der Kritik steht stimmt halt schon, der Film ist ziehmlich langatmig und nicht wirklich witzig oder spannend. Aber für einen Belgischen Film ist er doch recht gut gemacht und durch den 3D Effekt ist der Film auch noch einigermassen geniessbar.

muri

ähnlich:
http://outnow.ch/Movies/2008/SpaceChimps/

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen