Cocaine Cowboys II: Hustlin with the Godmother (2008)

Cocaine Cowboys II: Hustlin with the Godmother (2008)

Griselda Blanco kommt aus Kolumbien und war die Herrscherin über die Drogenkartelle. Miami lag ihr zu Füssen, sie schwamm in Geld und der einfache Dealer Charles Cosby suchte ihre Nähe. Die Beiden verliebten sich. Dumm nur, dass ihr Übername "Schwarze Witwe" keinesfalls frei erfunden war.

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , ,
Genre
,
Laufzeit
97 Minuten
Produktion
2008
Links
IMDb, TMDb
Thema
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Das Leben der schwarzen Witwe

Griselda Blanco kommt aus Kolumbien und war die Herrscherin über die Drogenkartelle. Miami lag ihr zu Füssen, sie schwamm in Geld und der einfache Dealer Charles Cosby suchte ihre Nähe. Die Beiden verliebten sich. Dumm nur, dass ihr Übername "Schwarze Witwe" keinesfalls frei erfunden war.

Kommentare Total: 2

Chemic

Wie Teil 1 ist auch "Hustlin with the Godmother" sehr unterhaltsam und interessant. Die Story überscheidet sich und viele Gesichter von Ayala bis zu den Detectives kennt man bereits aus dem ersten Teil. Wirklich neu ist da einfach nur der Part mit Mason Cosby in Oakland. Dennoch ist auch dieses Kapitel der "schwarzen Witwe" sehr informativ.

Die Introducing von Mason ist nett - Real Nigga! 😄

Sind eigentlich noch weitere Teile geplant, z.B über Pablo Escobar oder änliche Gestalten?

muri

DVD-Review: Das Leben der schwarzen Witwe

Kommentar schreiben