Trade (2007)

Trade (2007)

Trade - Willkommen in Amerika

Es sollte nicht der Tag von Veronica (Alicja Bachleda) und Adriana (Paulina Gaitan) werden. Veronica aus Polen und gerade erst in Mexico City gelandet, verbringt keine 30 Minuten in Freiheit und auch die 13-jährige Adriana, welche mir ihrem neuen Fahrrad ein Tour durch ein Viertel in Mexico City machen will, wird brutal und skrupellos von Menschenhändlern gepackt und verschleppt. Zusammen mit etlichen andern Opfern teilen sie das tragische Schicksal, als Sexsklaven über die Grenze nach Amerika geschmuggelt zu werden. Während die beiden Frauen Unmenschliches über sich ergehen lassen müssen, nimmt Jorge (Cesar Ramos), der Bruder von Adriana, die Verfolgung auf und findet dabei in Ray (Kevin Klein), einem texanischen Polizisten, eine helfende Kraft. Zusammen folgen sie der Fährte der Menschenhändler bis nach New Jersey, wo sie in einem letzten verzweifelten Akt auf die Rettung Adrianas hoffen. [bab/OutNow]

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, ,
Laufzeit
120 Minuten
Produktion
, 2007
Kinostart
- Verleiher: Fox
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Trailer Deutsch, 02:10

Alle Trailer und Videos ansehen

Kommentare Total: 2

siamolo

also ich kann dem review nicht ganz zustimmen. ich fand den film erschütternd und sehr gut gemacht. er löst sehr viele gefühle aus, mitleid mit den betroffenen, hass über die verkäufer und ein ekelgefühl und hass gegenüber den käufern. der regisseur hat erreicht, dass der film mehr ist als unterhaltung.

für mich ein tiefer einblick in die abgründe des menschlichen daseins!

prädikat: sehr wertvoll!

bab

Filmkritik: Ich wollt, ich wär ne Doku

Kommentar schreiben