Teenage Mutant Ninja Turtles (2007)

Teenage Mutant Ninja Turtles (2007)

Die Zeit, in der die Superhelden aus der Kanalisation kamen, die Bösewichte verprügelten, den Menschen an der Oberfläche damit halfen und sich danach locker flockig auf die nächste Pizza stürzten, sind vorbei. Die Teenage Mutant Ninja Turtles sind nur noch ein Schatten ihrer selbst. Aufgesplittet und verkracht. So präsentiert sich die Gruppe heute.

Leonardo (Stimme von James Arnold Taylor) lebt inzwischen irgendwo im Dschungel, wo er versucht, ein besserer Leader zu werden. Er hilft den Leuten da drüben und meditiert viel im dichten Wald. Donatello (Stimme von Mitchell Whitfield) sitzt im New Yorker Untergrund und betreibt ein IT-Helpdesk. Michelangelo (Stimme von Mikey Kelley) verdient sich als Party-Kröte auf Kindergeburtstagen ein paar Scheinchen dazu und Raphael (Stimme von Nolan North) schläft den ganzen Tag. Was die anderen jedoch nicht wissen ist, dass er die Nächte an der Oberfläche verbringt und als "Nightwatcher" weiterhin als Beschützer der Menschen agiert. An seiner Seite macht auch Kumpel Casey Jones (Stimme von Chris Evans) diese Ausflüge mit.

Max Winters (Stimme von Patrick Stewart) ist ein reicher Industrieller. Er lässt sich alte Statuen ins Haus schaffen. Seine Assistentin April O'Neil (Stimme von Sarah Michelle Gellar) ist dafür verantwortlich. Doch während diese alten Steinfiguren für sie keinen grossen Sinn ergeben, weiss Winter genau, was er mit ihnen vor hat. Diese altertümlichen Krieger werden zum Leben erweckt und sollen helfen, diverse Monster aus einer anderen Dimension auf die Erde zu locken, damit Max Winter einen alten Fluch besiegen kann, den ihn schon sein ganzes Leben plagt. Dass dabei NY bedroht wird, ist ein annehmbares Risiko.

Während also New York von riesigen und gefährlichen Viechern überschwemmt wird, schreit die Menschheit nach den Turtles. Doch die müssen erst ihre internen Probleme lösen um wieder eine Einheit zu werden. Master Splinter (Stimme von Mako) hat da ein genaues Auge drauf, dass seine "Söhne" erst dann in den Kampf eingreifen, wenn sie für eine solche Aktion bereit sind. Da aber die direkte Konfrontation zwischen Leonardo und Raphael unmittelbar bevorsteht, sieht es so aus, dass die Kröten dieses Mal zu spät kommen. [muri/OutNow]

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, , , , , ,
Laufzeit
87 Minuten
Produktion
, 2007
Kinostart
, , - Verleiher: Elite
Links
IMDb, TMDb
Thema
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Trailer Englisch, 01:47

Alle Trailer und Videos ansehen

Cowabunga!

Teenage Mutant Ninja Trailer!

Die Schildkröten sind wieder da! Der erste lange Trailer des neuen Abenteuers der Ninja Turtles wurde nun veröffentlicht. Allerdings müssen wir auf ein "Cowabunga" noch immer warten....

Kommentare Total: 20

Victorymon

also hab ich mir gestern die Mühe gemacht und mir TMNT angesehen...

als ich klein war hab ich beide Teile im Kino gesehen... in Teil 2 durfte ich sogar nicht rein weil ich zu jung war... Frei ab 12 (Experten können nun schätzen wie alt ich bin)...

das erste was mich erschrocken hat war: wieso Ninja? Sind das nich die Hero Turtles? Jaja, später wurde ich schlauer... Ninja war wohl damals ein böses Wort...

genug zur Vorgeschichte... und das damals Frank Zander das Deutsche Intro/Outro gemacht hat... sei es drum...

Story ist nur am Rande vorhanden... Team is getrennt, findet wieder zusammen, Sieg des Guten am Ende...

doch dazwischen lagen für mich einige Überraschungen...

ich pack besser einige Sachen in den Spoiler um nix an Spannung zu versauen...

Spoiler zum Lesen Text markieren


Was soll das mit den 4 WIedergeborenen Seelen am Anfang?
Wieso sollen die 4 Brüder sein? wurde doch schon geklärt das die Eindeutig keine Geschwister sind... zumindest in der Zeichentrickserie...
Wieso sind Casey Jones und April ein paar???
seit wann ist April ihren Job los? und seit wann kann sie kämpfen?
wer ist die neue anführerin der Foot-Gang?
Was soll die Andeutung am Ende auf Teil 2? Is das Ernst gemeint?

Die Grafische Leistung des PCs der den Film gemacht hat ist ganz ok... nicht so eine Hohe Qualität ala Shrek aber ok...

der Film ist Finster gehalten, helle Farben sind da nich zu oft zu sehen, eben trübe Grossstadtstimmung

die Musik ist gut gewählt, rockig eben wie es sich gehört

was fehlt sind die Sounds von damals... erinnerte mich immer an Bud Spencer Filme...

Ansonsten, Sprecher sind gut gewählt, passt alles ganz gut...

mein Fazit:
Story ist mittelmässig
Kampfszenen schnell und gut gemacht... nur manchmal zu hektisch geschnitten, is ja wie bei MTV...
wer keine Vorkenntnisse hat wird manche Zusammenhänge nicht verstehen... ich sag nur Regal am Ende...

der Film hat Mittelmässige Bewertung von mir +1 Stern weil ich ein Fan war, mein Samuraischwert aus Plastik hängt immernoch über meiner Tür... hat mein Vater damals aus Spanien mitgebracht...

in diesem Sinne, wir warten auf Teil 2... und wenn Ghostbusters auch so ähnlich wird guck ich mir den auch an

[Editiert von Victorymon am 2007-04-14 09:04:22]

[Editiert von Victorymon am 2007-04-14 09:04:45]

Mikey

da hast du vollkommen recht! ich finds nur schade, dass an allem immer die verleiher schuld sein sollen...

[Editiert von Mikey am 2007-04-08 15:38:27]

th

schade ists eben, dass der film es überhaupt nur ins nachmittagsprogramm schaft...

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen