Sunshine (2007)

Sydney im Jahr 2057: Die weltberühmten Dächer des Opernhauses sind mit Schnee bedeckt, neblige graue Wolkenschleier verdunkeln die Sonne und die Menschen trauen sich nur dick vermummt und warm eingepackt in die Kälte des solaren Winters. Die Sonne, Wärme- und Lebensspenderin, liegt in ihren letzten "Atemzügen" und mit ihr die Menschheit: ohne Sonnenlicht wird bald kein Leben mehr möglich sein.

Um diese Katastrophe zu verhindern, machen sich acht Menschen auf den Weg zur Sonne; zum zweiten Mal, denn offensichtlich ist die erste Mission gescheitert. An Bord der Ikarus II, eine stellare Bombe - anders ausgedrückt sämtliche Atombomben der Welt - mit der man versuchen will, einen Stern im Stern zu kreieren, um so das Verglühen der Sonne aufzuhalten und ihr neues Leben einzuhauchen.

Die achtköpfige Crew ist eben im Begriff in die so genannte Todeszone - eine Zone in der die Funkverbindung zur Erde abbricht - zu fliegen, als sie das Notsignal der Ikarus I auffangen. Nach mehreren Berechnungen möglicher Szenarien entschliesst sich das Team rund um den Physiker Capa (Cillian Murphy) auf die Ikarus I zu gehen um deren stellare Bombe ebenfalls mitzunehmen. Capa ist sich nämlich nicht sicher, ob ein einziger Abwurf einer Bombe ausreichen wird, den Stern, um das unser Planetensystem kreist, wieder zum Leben zu erwecken. Und einen Plan B zur Hand zu haben wenn schon das letzte bisschen spaltbares Material der Erde auf der Ikarus II ist, scheint allen eine vernünftige Idee zu sein.

Trotzdem bleibt ein schaler Nachgeschmack, denn niemand weiss, wieso die Ikarus I ihre Mission nicht ausführen konnte oder was mit der Crew geschehen ist. So nimmt denn auch das Verhängnis seinen Lauf, als die Ikarus II an ihrem Vorgängermodell andockt. Die Crew um den Physiker Capa muss bald merken, dass es einfacher ist, eine ganz Welt zu retten, als sich selber. [sky/OutNow]

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , ,
Genre
, ,
Laufzeit
107 Minuten
Produktion
, 2007
Kinostart
, , - Verleiher: Fox
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Extended Trailer Englisch, 04:27

Alle Trailer und Videos ansehen

11 Weltraum-Filme, die euch den Atem rauben

Outnow's Eleven

Die spannendsten Abenteuer finden längst nicht nur auf unserer guten Mutter Erde statt. Wir haben euch 11 Weltraum-Perlen herausgesucht, für die es sich lohnt, tief Luft zu holen.

CARGO: Das Interview mit Martin Rapold

Martin Rapold spielt den Sicherheitsbeamten Decker. Welche Filme er sich zur Vorbereitung angeschaut hat, und wie es sich anfühlt, in eines dieser Kälteschlafbetten zu tauchen, erzählte er OutNow.CH.

Vin Diesel Superstar?

Der Babynator gibts sich am Set seines neuesten Filmes abgehoben. Zum Ärger aller anderen.

Kommentare Total: 46

yan

()=() spricht mir so ziemlich aus der Seele. Fand Sunshine eigentlich auch nicht sonderlich hochstehend und auch nicht so wirklich spannend. Die Schauspieler sind bis auf Cillian Murphy nichts Besonderes und ihre Dialoge sind meist auch eher fragwürdig.

Die Bilder, die Musik, die Effekte und das Zusammenspiel dieser, macht Sunshine sowas von sehenswert.

Die Story durchschnittlich, der Schluss, geklaut von Event Horizon, ABER grossartige Bilder und unglaubliche Musik ergeben doch noch ein GUT

HomerSimpson

Ich fand den Film blöd und sogar am Ende wurde ich überrascht, aber das liegt daran, das man mir gesagt hat, das genau das andere passiert von dem was zu sehen war 😉
Der Film hat mir jedenfalls super gefallen, auch wenn hier und da einige längen sind, welche jedoch durch die super Bilder wieder gut gemacht wurden. Naja, halt mal ein Film der nicht ganz 0815 ist 😉

*sing* Let The Sunshine, let the sunshine in, the sunshine in *sing*

()=()

Sunshine ist in der ersten Hälfte sehr träge und baut kaum Spannung auf. In der zweite Hälfte wird es dann noch schlimmer. Der Film wird banal und verliert die Logik. Aber dank den sehr starken Bildern, der Atmosphäre und dem wunderbaren Soundtrack konnte ich während des ganzen Filmes irgendwie ein Auge zudrücken (teilweise stark zudrücken). Ich runde das ganze mal auf eine 4 auf.

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen