Smiley Face (2007)

Smiley Face - Was für ein Trip...!

Ich glaub' ich kann fliegen...

Jane (Anna Faris) ist eine Hardcore-Kifferin. Ihr Zimmernachbar, eine Sci-Fi-Nerd (Danny Masterson), schaut sie deswegen schon ziemlich schief an. Trotzdem raucht sie auch an dem Morgen, an dem ihr Castingtermin anstehen würde, gemütlich schon um 9:17 Uhr einen Joint. Die delirischen Heisshungerattacken stillt sie mit den Küchlein, die der Sci-Fi-Nerd für seinen Filmabend kühl gestellt hat. Als Jane zusätzlich bei ihrem Stammdealer (Adam Brody) zum wiederholten Male in die Miesen kommt, erstellt sie einen Plan, wie sie aus dem Schlammassel wieder rauskommt.


Unsere Kritiken

2.5 Sterne 

» Filmkritik


Bilder zum Film

Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen

» alle Bilder auflisten


Film-Informationen

Deutscher Titel: Smiley Face - Was für ein Trip...!

Drehorte: USA, Deutschland 2007
Genre: Komödie
Laufzeit: 88 Minuten

Regie: Gregg Araki
Drehbuch: Dylan Haggerty
Musik: David Kitay

Darsteller: Anna Faris, Roscoe Lee Browne, Danny Masterson, Ben Falcone, Adam Brody, Brian Posehn, Rick Hoffman, Matthew J. Evans, Davenia McFadden, Joey Diaz, Jim Rash, Jayma Mays, Jane Lynch, John Krasinski, Kai Cofer, Michael Shamus Wiles, Marion Ross, Michael Hitchcock, Robert Michael Morris, John Cho

» The Internet Movie database (IMDb)


Kommentare zum Film

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

5 Kommentare

Nachdem ich diesen Film in Cannes gesehen hab, traf ich Anna Faris an der Podiumsdiskussion. Dabei erwähnte sie eines ihrer nächsten Projekte über das Playboyhäschen, das aus Hugh Hefners Hütte geschmissen wird.

Von diesem Film, House Bunny genannt, gibt's jetzt neu einen Trailer.
Das wird lustig - und noch besser: Der Film hat ein Schweizer Startdatum. Noch...

Ne auf DVD gibts den noch nicht...
Aber es gibt ja so Möglichkeiten einen Film vorher zu sehen :-p was sich in diesem Fall allerdings nicht wirklich gelohnt hat.

Diesen einen Stern gibts bei mir wirklich nur, weil man dämlicher gar nicht gucken kann. Und das muss man erst mal können.
Aber der Rest ist absoluter Mist. Sogar Adam Brody als Dealer ist nicht wirklich interessant, oder witzig, oder trashig. Einfach nichts. Langweilig.

Hui, gibt's den Film schon auf DVD? Oder wo hast du den denn gesehen, Kiri?

Genau, wenn man den Film bekifft schaut ist er vielleicht plötzlich super :-D

[Editiert von kiri am 2007-11-09 01:18:21]

» Filmkritik: Alleine Kiffen - den Tag versiffen