Pirates of the Caribbean: At World's End (2007)

Pirates of the Caribbean: At World's End (2007)

Fluch der Karibik - Am Ende der Welt

Lord Cutler Beckett (Tom Hollander) von der East India Company legt sich mit den Piraten der sieben Weltmeeren an und will der Piraterie endgültig ein Ende setzen. Dies gelingt ihm bis anhin, indem er Davy Jones (Bill Nighy) dazu zwingt mit seinem Geisterschiff, der Flying Dutchman, für ihn zu arbeiten. Da Beckett im Besitz von Jones' Herzen ist, hat letzterer keine Wahl als sich dem Engländer zu fügen. Will Turner (Orlando Bloom) und Elisabeth Swann (Keira Knightly) vereinen sich mit dem totgeglaubten Captain Barbossa (Geoffrey Rush) um die neun Mitglieder des obersten Piratenrates Brethren zusammen zu bringen. Sie sehen darin die einzige Chance den ehrgeizigen Beckett und seine Armada von ihrer Fahrt der Zerstörung abzubringen.

Doch eines der Mitglieder von diesem Piratengericht fehlt: Captain Jack Sparrow (Johnny Depp). Er hat es versäumt vor seinem Tod einen Nachfolger für seinen Posten zu finden und ist nun von Davy Jones im Reich der gefallenen Seeleute gefangen. Um dahin zu gelangen - ans Ende der Welt - benötigen Turner, Swann und Barbossa erst ein Schiff und eine Mannschaft. Diese Tatsache bringt sie ins gefährliche und dubiose Singapur zu Captain Sao Feng (Chow Yun-Fat). Nach anfänglichen Überzeugungsschwierigkeiten beginnt schliesslich die Reise ans Ende der Welt, um Jack aus dem Land der Gefallenen zu befreien.

Nachdem der Captain der Black Pearl gefunden ist und man das Rätsel um den Weg zurück zu den Lebenden gelüftet hat, wäre die logische Folgerung, dass man nun zusammen gegen den scheinbar übermächtigen Feind vorgeht. Doch Piraten sind ein eigensinniges Völkchen und vor allem unverbesserliche Egoisten: Alle verfolgen insgeheim ihre privaten Ziele, was unverweigerlich zu Misstrauen und Verrat führt. Man spielt sich gegenseitig aus und ist nie sicher, ob man nun einen Verbündeten oder einen Intriganten an seiner Seite hat. Jeder und jede muss sich schliesslich für eine Seite entscheiden, doch vielfach ist die Verlockung schon ziemlich gross ... [pj/OutNow]

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, ,
Laufzeit
169 Minuten
Produktion
2007
Kinostart
, ,
Links
IMDb, TMDb
Thema
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

Trailer Deutsch, 02:20

Alle Trailer und Videos ansehen

"Spectre": Das Interview mit Naomie Harris ("Miss Moneypenny")

Sie machte Miss Moneypenny wieder cool. Die Britin Naomie Harris agiert seit "Skyfall" als 007-Vorzimmerdame und kam für die "Spectre"-Premiere nach Zürich. OutNow.CH traf sie zum Interview.

"Harry Potter 7.2": Rekord, Rekorde

Der letzte Teil der Reihe spielte in den ersten drei Tagen 168.5 Millionen in den US-Kinos ein. Damit verwies man "The Dark Knight" auf den zweiten Platz. Ob sich das in einem Jahr wieder ändert?

Piraten entern US-Kinos

Riesiges Einspielergebnis und trotzdem nicht vollends zufrieden? Der vierte Teil der "Pirates of the Caribbean"-Reihe spielt die Konkurrenz in Grund und Boden. Und trotzdem hätte man da mehr erwartet.

Neue Piraten-Details

Jerry Bruckheimer gibt neues Futter für die Piratenfans. Heute mit der Rolle von Frau Cruz

Schlümpfe schlagen auch Piraten

AVATAR bereits auf Platz 3 der erfolgreichsten Filme aller Zeiten.

Animationsfilm mit Johnny Depp

Gore Verbinski besetzte für sein Animationsprojekt die Hauptrolle mit Johnny Depp.

MTV Movie Awards wird Superbad

Die Komödie "Superbad" hat am meisten Nominationen für den MTV-Popcornbecher eingefahren.

R.I.P. HD DVD

Warner Bros. veröffentlich ab Sommer 2008 seine Filme nur noch auf DVD und Blu-ray

Remy ist der Erfolgreichste

Die Jahrescharts der Schweizer Kinos kommen früh. Und sie kommen ohne Überraschung.

Keira Knightley vermisst Hirnarbeit

Wie ihr Piratenkollege will auch Keira Knightley mehr Tiefe in ihren Filmen. Bravo!

Aus Bloom wird Ernst

Orlando Bloom will nicht mehr mit den Säbeln rasseln, sondern ernste Sachen spielen.

Shrek 3 schafft Rekord

"Shrek the Third" hat den besten Start eines Animationsfilms aller Zeiten hingelegt.

Kommentare Total: 152

farossi

Zitat nick* (2008-08-16 15:21:45)
Zitat mr.wolf (2008-08-16 11:14:06)

spätestens als sie in diesem riesigen strudel herum fuhren hatte ich genug.
[Editiert von mr.wolf am 2008-08-16 11:14:42]

Da bin ich anderer Meinung. Das Action geladene Schlussschlacht, war für mich persönlich das Highlight der 170 Minuten. Es brachte wieder Tempo und Spektakel hinein, was man vorher eher vermisste.

wo du recht hast, haste recht! vom strudel an weg geht die post herrlich ab. wer bis dahin nicht eingeschlafen ist (jeder, der es ist, ist selber schuld 😄), erlebt wirklich ein tolles spektakel! allein diese sequenz hätte 6 sterne verdient. aber eben, der rest - viel hochs und (leider auch) tiefs...

nick*

Zitat mr.wolf (2008-08-16 11:14:06)

spätestens als sie in diesem riesigen strudel herum fuhren hatte ich genug.
[Editiert von mr.wolf am 2008-08-16 11:14:42]

Da bin ich anderer Meinung. Das Action geladene Schlussschlacht, war für mich persönlich das Highlight der 170 Minuten. Es brachte wieder Tempo und Spektakel hinein, was man vorher eher vermisste.

[Editiert von nick* am 2008-08-16 15:22:19]

[Editiert von nick* am 2008-08-16 15:23:29]

mr.wolf

Fand ich im vergleich zu den anderen teilen ziemlich schwach. Jack sparrow ist zwar wie immer, aber irgendetwas fehlte mir spätestens als sie in diesem riesigen strudel herum fuhren hatte ich genug.
Durchschnittlich im vergleich zu anderen filmen aber entäuschend im vergleich zu den vorherigen.

[Editiert von mr.wolf am 2008-08-16 11:14:42]

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen