Mio fratello è figlio unico (2007)

Mio fratello è figlio unico (2007)

Accio ist ein Rebell. Sei es als kleiner Junge in der Klosterschule oder später als Teenager als Faschist. Deswegen kommt es immer wieder zu Prügeleien zwischen ihm und seinem älteren Bruder und stehen sich bei Demonstrationen gegenüber. Bleibt es hassliebe oder können sie sich noch versönen.

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, ,
Laufzeit
108 Minuten
Produktion
, 2007
Kinostart
, , - Verleiher: Agora
Links
IMDb, TMDb
Themen
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Trailer Deutsch, 01:47

Alle Trailer und Videos ansehen

Bruderliebe in den wilden 60ern

Accio ist ein Rebell. Sei es als kleiner Junge in der Klosterschule oder später als Teenager als Faschist. Deswegen kommt es immer wieder zu Prügeleien zwischen ihm und seinem älteren Bruder und stehen sich bei Demonstrationen gegenüber. Bleibt es hassliebe oder können sie sich noch versönen.

Drama Baby, Drama

Accio ist ein Rebell. Sei es als kleiner Junge in der Klosterschule oder später als Teenager als Faschist. Deswegen kommt es immer wieder zu Prügeleien zwischen ihm und seinem älteren Bruder und stehen sich bei Demonstrationen gegenüber. Bleibt es hassliebe oder können sie sich noch versönen.

Kommentare Total: 4

El Chupanebrey

Mir hat der Film sehr gefallen. Er ist einfach beschwingt, chaotisch und durch und durch italienisch. 😊

db

DVD-Review: Drama Baby, Drama

El Chupanebrey

Unglaublich spassiger und authentischer Film, der zeigt, dass auch Italien zu guten Filmen fähig ist.
Die Geschichte wird sympathisch und authentisch vorgetragen, hie und da gibts nicht nachvollziehbare Sprünge, aber das schmälert das Vergnügen kaum.
Natürlich werden die Italiener etwas aufs Korn genommen, egal ob Faschist oder Kommunist, Hauptsache es ist etwas los!
Brillante Schauspieler (vor allem Elio Germano als Accio) und ein rasantes Drehbuch tragen zum ungeheuren Reiz von Mio fratello è figlio unico bei.
Der Film ist manchmal zwar etwas unstet (die verschieden starke Betonung der "Blut ist dicker als Wasser"-Tradition), aber unterhaltsam bleibt der Film die ganze Zeit.
4,5 Sterne, allein schon für den neuen Beethoven-Text. 😄

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen