I Was a Swiss Banker (2007)

I Was a Swiss Banker (2007)

Roger Caviezel (Beat Marti) ist jung, gutaussehend und ein Banker. Als solcher schmuggelt er das Schwarzgeld seiner Kunden über die Grenzen. Als er eines Tages von einem Zöllner kontrolliert wird und der Schmuggel aufzufliegen droht, verliert er die Nerven und drückt aufs Gaspedal. Auf der Flucht vor den Zöllnern rettet er sich mit einem Sprung in den Bodensee, ausgerüstet nur mit Hemd, Unterhosen - und seiner Tasche voller Schwarzgeld.

Im Wasser eingetaucht, treibt es Roger in eine neue, fantastische Welt fernab von Banken und Schwarzgeld. Dabei trifft er auf die Hexe Heli (Anne-Grethe Bjarup Riis), welche an seinen Fähigkeiten als Liebender zweifelt. Er schliesst mit ihr eine Wette ab: in höchstens drei Versuchen muss es ihm gelingen, seine wahre, erwiderte und langfristige Liebe zu finden. Ansonsten gehört er ihr. Roger nimmt die Wette an und ist siegesgewiss - schliesslich ist er ja kein "Pflock". [ebe/OutNow]

Regie
Darsteller
, , , , , , ,
Genre
Laufzeit
75 Minuten
Produktion
2007
Kinostart
- Verleiher: Pathé
Links
IMDb, TMDb
Themen
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Trailer Schweizerdeutsch, mit englischen Untertitel, 01:50

Der Schweizer Filmpreis naht

Solothurner Filmtage 2008

Bald wissen wir, welcher der "beste" Schweizer Film ist. Nominationen gibts schon jetzt.

Das Berlinale-Tagebuch 2007

Berlinale 2007

Die täglichen Beobachtungen eines Berlin-Kenners. OutNow.CH-Delegationsmitglied uas besucht die Berlinale zum ersten Mal und erstattet Bericht vom Potsdamer Platz und Berlinale-Nebenschauplätzen.