The Hunting Party (2007)

The Hunting Party (2007)

Hunting Party - Wenn der Jäger zum Gejagten wird

Simon Hunt (Richard Gere) ist als Kriegsreporter in den gefährlichsten Gebieten der Welt unterwegs. Er ist der Beste auf seinem Gebiet: zusammen mit seinem Kameramann Duck (Terrence Howard) fängt er horrible Kriegsgräuel ein und hat dafür schon etliche Emmy-Preise eingeheimst. Bis er 1994 in einer Liveschaltung aus dem Bosnienkrieg völlig entgleist: offensichtlich angetrunken beschimpft er den Moderator und die Zuschauer. Das bedeutet das Ende seiner erfolgreichen Karriere.

Sechs Jahre später: Duck ist mittlerweilen Kameramann des populärsten TV-Anchormans im Land und geniesst die Vorzüge seines prestigeträchtigen Jobs. Eines Tages reist er mit seinem Chef und dem jungen Assistenten Benjamin (Jesse Eisenberg) für eine Übertragung nach Bosnien, wo der Krieg mittlerweilen vorbei ist. Dort trifft er den abgehalfterten Simon Hunt wieder. Dieser muss mittlerweilen seine Berichte an das Staatsfernsehen von Jamaica, Peru oder Polen verscherbeln.

Doch Hunt hat ein Ass im Ärmel: Er weiss, wo sich der gesuchte Kriegsverbrecher "The Fox" (Ljubomir Kerekes) aufhält, auf den ein Kopfgeld von fünf Millionen Dollar ausgesetzt ist. Ein weltexklusives Interview würde Hunts angeschlagene Karriere wieder in Fahrt bringen. Er überredet Duck und Benjamin, sich auf die Suche nach dem gefürchteten Mann zu machen. Was die beiden nicht ahnen, ist, dass Hunt noch von anderen Motiven getrieben wird als nur vom journalistischen Instinkt nach einer heissen Story... [ebe/OutNow]

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, , , ,
Laufzeit
101 Minuten
Produktion
, , 2007
Links
IMDb, TMDb
Thema
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Trailer 1 Englisch, 02:29

Kate Holmes spürt "Dark Nights"

Kate Holmes angelte sich eine Rollenbesetzung im Film "Don't Be Afraid of the Dark"