The Hills Have Eyes II (2007)

The Hills Have Eyes II (2007)

Eigentlich hätten sie es ja besser wissen sollen. Denn wer in dieser Region der Wüste von New Mexico die Berge durchwandert, muss sich dann nicht beklagen, wenn er ein paar eklige Figuren sieht, die ihm an die Wäsche wollen. Das Beispiel der Familie Carter ein paar Jahre zuvor hätte eigentlich Warnung genug sein sollen.

Aber nein. Das Militär denkt nicht dran, die damaligen Ereignisse ernst zu nehmen und schickt ein Team aus unerfahrenen und jungen Soldaten in die Gegend, um ein paar Forschern neues Equipment zu liefern. Doch siehe da: Die Forscher sind nicht da. Keine Seele ist im Camp. Was ist denn da bloss passiert?

Unter der Führung von Sarge (Flex Alexander) macht sich die Truppe auf, sich in den umliegenden Hügeln umzuschauen. Vor allem da sie das Gefühl haben, dass da noch irgendjemand rumschleicht. Was sie dabei erleben, ist grauenhaft. Die gleiche Mutantensippe die schon der Familie Carter an die Wäsche ging, ist noch immer da und hat Lust auf Frischfleisch. Zwar sind zwei Mitglieder des Teams im Lager geblieben, doch auch dort tauchen bald einige hässliche und deformierte Gestalten auf, die knallhart und mit äusserster Brutalität vorgehen. [muri/OutNow]

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
,
Laufzeit
89 Minuten
Produktion
2007
Links
IMDb, TMDb
Themen
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

Trailer Englisch, 02:16

Alle Trailer und Videos ansehen

Movies Reloaded - Volume 6

Regelmässig das Neuste aus der Remake/Sequel/Prequel-Gerüchteküche...

Kommentare Total: 10

bloodout

Leider kommt der 2.Teil,nicht an den 1.auch nur Ansatzweise Heran.Ich bin Absoluter Slasher Fan und mit meinen 43 Jahren ,habe ich alle Extremen (Asiatischen )Slasher Filme gesehen.
Doch eine Vergewaltigung so zu Zeigen finde ich eher Primitiv.
Nicht das der Eindruck entsteht ich wäre ein Heiliger,doch so etwas brauche ich Persönlich nicht zu Sehen!!!
Doch jedem das Seine.Der Film hat ein Paar ganz nette Skills ,vor allem aber haben mir ,der General,und der Stein-Mensch gefallen.Auch die Landschaft hebt das Bild der vollkommenen,Hilflosigkeit noch mehr auf
Für mich Mittelmass.

()=()

Ich fand den zweiten Teil deutlich schwächer als den ersten. Dies lag vorallem daran, dass ich mit den Soldaten einfach nicht mitfiebern konnte wie bei der Familie im ersten Teil. Diese Soldaten waren eine langweilige, extrem klischierte 0815 Truppe.

Spoiler zum Lesen Text markieren

Auch das Ende passte mir überhaupt nicht. Schon im ersten Teil hatte ich meine Mühen. Der Film endet einfach irgendwo in der Mitte der Spielzeit.

Wer Spass hat auf Gemetzel wird hier wohl gut bedient. Der Streifen bietet typische Horrorklischeen und ein paar brutale Szenen.

[Editiert von ()=() am 2009-01-02 12:26:03]

mülltonne

Das Sequel zum erfolgreichen Remake des Craven Terrorschockers "THHE" kommt leider nicht dieses heran. Martin Weisz lässt die bedrückende Atmosphäre vermissen und die Story sowie Charaktere sind allzu dünn. Man kann keine Sympathien mit irgendeiner Person aufbauen. 08/15 Horrorkost trifft auf gediegenen Mainstreameinfluss. Die Mutanten sind zwar ordentlich böse und hässlich, wirken aber nicht übermässig bedrohlich. Da waren die Freaks in Ajas Werk um einige Ecke furchteinflössender und gestörter. Unterhalten tut der kurzweilige Trip unter die Hügel auf jeden Fall, dank der gut inszenierten Actionszenen und einiger saftiger Splattereffekte, die auch der DVD sogar hinzugefügt wurden. Warum der Film auf DVD aber ein SPIO - Siegel bekam kann ich nicht so recht nachvollziehen. Der Film ist zwar brutal, aber nicht übertrieben und dennoch hat die FSK dem Film eine Freigabe verwehrt.Da in Deutschland verstärkt neuere Filme ("Saw III", "President Evil" oder "See No Evil") Indiziert werden, wird das Risiko einer folgenden Indizierung erhöht. Naja die von FOX bringen ja noch eine um 2 Minuten gekürzte Cut - Version heraus.😉

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen