Harry Potter and the Order of the Phoenix (2007)

Harry Potter und der Orden des Phönix

Diesen Einsatz verpasst du jedes Mal!

Harry Potter (Daniel Radcliffe) verbringt nach seinem aufregenden vierten Jahr einen weiteren Sommer bei seinen grauenvollen Zieheltern Onkel Vernon (Richard Griffiths) und Tante Petunia (Fiona Shaw) Dursley. Als Dementoren auf der Strasse Harrys Cousin Dudley (Harry Melling) angreifen, benutzt Harry Magie um sich zu wehren. Das ist aber ausserhalb der Schule nicht gestattet. Harry fürchtet sich vor einem Ausschluss aus der Schule.


Unsere Kritiken

5.5 Sterne 

» Filmkritik

4.0 Sterne 

» DVD-Kritik


Bilder zum Film

Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen

» alle Bilder auflisten


Film-Informationen

Deutscher Titel: Harry Potter und der Orden des Phönix
Französischer Titel: Harry Potter et l'ordre du Phénix

Drehorte: Grossbritannien, USA 2007
Genres: Abenteuer, Drama, Familienfilm, Fantasy
Laufzeit: 138 Minuten

Kinostart: 11.07.2007
Verleih: Warner Bros. Switzerland

Regie: David Yates
Drehbuch: J.K. Rowling (Roman), Michael Goldenberg
Musik: Nicholas Hooper

Darsteller: Daniel Radcliffe, Rupert Grint, Emma Watson, Helena Bonham Carter, Ralph Fiennes, Michael Gambon, Brendan Gleeson, Jason Isaacs, Gary Oldman, Alan Rickman, Maggie Smith, Imelda Staunton, Emma Thompson, Julie Walters, Mark Williams

» The Internet Movie database (IMDb)


Kommentare zum Film

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

65 Kommentare

Steinigt mich, aber der Film hat mich nicht sonderlich beeindruckt. Ich habe die Bücher nicht gelesen, aber wenn Ihr hier schreibt, dass das 5. Buch auch teilweise langweilig war, so hat es der Film hier auch nicht weit gebracht.

Hoffe der nächste Teil wird spannender!

Gruss

BooBee

Ich habe mir gestern den Streifen nochmals angesehen. Ich war total überrascht, dass mir einige Fehler sofort aufgefallen sind, die mir beim Kinobesuch nicht aufgefallen sind. Aber auch einige lustige Details habe ich nun entdeckt.
Doch leider nahm das Gesamtbild des Films Schaden. Auf der grossen Kinoleinwand hatte mich der Film einfach mehr im Griff, auf dem Heimbildschirm kommt auch der Endkampf nicht ganz so überzeugend rüber. Ich bleibe bei meinen 5 Sternen, aber trotzdem muss ich wohl von weiterem Schauen absehen, sonst muss ich mich muris Meinung gegenüber meiner ursprünglichen Meinung anschliessen.:-(

Hab nun auch den 5.Teil gesehen und muss gestehen das ich enttäuscht war. Kommt nicht mehr an die 2 Vorgänger ran, die Intensiver, Spannender und Unterhaltsamer waren.

Der Film wird bei vielen Stellen zu sehr in die Länge gezogen, die Story ist dünn und es hat zu wenig düstere Szenen.:-!

Hat aber auch Positives. Die Schauspieler machen Ihre Arbeit wirklich gut und die Special Effects sind Klasse.

[Editiert von ()=() am 2008-07-29 13:25:21]

für mich vor allem in der ersten hälfte enttäuschend langatmig.

» Filmkritik: Bald ausgezaubert?