Free Rainer - Dein Fernseher lügt (2007)

Free Rainer - Dein Fernseher lügt (2007)

Der TV-Produzent Rainer (Moritz Bleibtreu) entwickelt Shows der stumpfesten Sorte, während er kokst und säuft. Dann wird er angefahren, frontal und mit voller Absicht: Eine junge Frau rammt mit Höchstgeschwindigkeit seinen Wagen. Beide werden schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Es stellt sich heraus, dass Pegah (Elsa Sophie Gambard) sich für ihren Grossvater rächen wollte. Dieser erhängte sich, weil er in einer von Rainers TV-Shows übel denunziert wurde in seiner Tätigkeit als Trainer. Was dem Grossvater den Job kostete und ihn zum Selbstmord trieb, war komplett erfunden, um damit höhere Quoten zu erzielen.

Rainer begreift, dass er für Einschaltquoten über Leichen gegangen ist. Ein paar Alpträume später beschliesst er, sein Leben zu ändern und macht sich auf einen Guerilla-Feldzug gegen die quotenbesessene Unterhaltungsindustrie.

In einem Casting, wo heftige Komik geübt wird, würfeln Rainer und Pegah die Gruppe aus Randständigen zusammen - schliesslich fängt die Revolution von unten an. Geleitet wird die Truppe von Rainer, Pegah und Philipp (Milan Peschel), der unter einer Sozialphobie leidet, technisch aber sehr begabt ist und von seiner Phobie ohnehin bald geheilt ist (dank dem tollen Teamgeist).

Bald schon laufen die kleinen Revolutionäre Gefahr, dass ihr illegales Tun und ihre improvisierte Firma aufgedeckt wird. Doch am Ende kommt es anders als man denkt... [sst/OutNow]

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
Laufzeit
130 Minuten
Produktion
, 2007
Kinostart
- Verleiher: Pathé
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Trailer Deutsch, 02:05

"Champions" wird international

Marco Rimas neuer Film "Champions" hat einen echten Hollywood-Cast

Kommentare Total: 3

VesperLynd89

Ich finde diesen Film sehr gelungen. Ähnlich schon wie Die fetten Jahre sind vorbei (taucht auch in einer Einstellung mal kurz auf) bringt der Film den Zuschauer zum Nachdenken über sein eigenes Fernsehverhalten. Moritz Bleibtreu gibt überzeugend den Fernsehproduzenten, den man zu Anfang verabscheut, nach seiner Wandlung aber immer sympathischer findet. Auch der restliche Cast spielt gut und überzeugend.

kat

DVD-Review: Dumm, dümmer, Fernsehzuschauer

sst

Filmkritik: Befreit uns von Rainer

Kommentar schreiben