The Devil Dared Me To (2007)

The Devil Dared Me To (2007)

Randy Cambell (Chris Stapp) war seit seiner Jugend mit dem Leben von Stuntmännern vertraut. Sein Vater kam bei einem Stunt ums Leben und auch seine Mutter hat, anstelle eines schönen Gesichts, nur noch eine verbrannte Fratze. Aber dennoch wollte Randy so schnell als möglich in die Fussstapfen seines Daddys treten. Als bei einem weiteren Stunt seine Mutti auch noch das Zeitliche segnet, hängt er sich der Truppe rund um Stunt-Star Dick Johansonson (Matt Heath) an und will dort sein Glück probieren.

Vom angänglichen Toilettenreiniger bis hin zum rumgeschubsten Mitglieder der "Timaru Hellriders", Randy durchlebt die Hölle. Wenn allerdings am Abend die Lichter angehen, der Speaker das Publikum anpeitscht und die einbeinige Tracy "Tragedy" Jones (Bonnie Soper) im Publikum sitzt, dann zwickt's ihn an den Zehen. Gerne würde er selbst mal einen Stunt aufführen, doch bislang ist ihm dieses Erlebnis noch verwehrt geblieben.

Als aber ein Stuntfahrer ausfällt, schlägt Randys Stunde. Er wird zu "The Kid" und ist drauf und dran, den Star Johansonson aus dem Rampenlicht zu verdrängen. Der, eifersüchtig und durchgedreht, fängt an, Vorkehrungen zu treffen, dass Randy keinesfalls die Nummer Eins in der Show wird. Mit ungeahnten Folgen.... [muri/OutNow]

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
,
Laufzeit
75 Minuten
Produktion
2007
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

NIFFF 2018: Eine Hommage an Neuseeland

NIFFF 2018

Bei der 18. Ausgabe des Filmfestivals werden rund zwanzig Filme aus dem Land zu sehen sein. Ausserdem finden drei Sonderanlässe statt und renommierte Gäste haben ihren Besuch angekündigt.