Weiter zu OutNow.CH »
X

The Seeker: The Dark Is Rising (2007)

Wintersonnenwende - Die Jagd nach den sechs Zeichen des Lichts

"Ist's nicht ein bisschen zu hell für Fackeln!?"

Der schüchterne Will Stanton erfährt an seinem vierzehnten Geburtstag, dass ihm ein gar ausserordentliches Schicksal beschert ist: Er ist der siebte Sohn eines siebten Sohnes und ausserdem auch der Letzte der Uralten - einer Gruppe von Kriegern, die gegen das Dunkle antritt.

Dieser Kampf ist beileibe nicht müssig, denn das Dunkle - auf Erden personifiziert als 'Der Reiter' - ist fest dazu entschlossen, sich den blauen Planeten Untertan zu machen. Als Kämpfer für das Licht reist Will Stanton zu den Wikingern und lässt Dinge durch den Raum fliegen (etwa ein Messer, dass er stilsicher zwischen zwei kugelrunden Salz- und Pfefferstreuern aufrichtet).


Unsere Kritiken

2.0 Sterne 

» Filmkritik

2.0 Sterne 

» DVD-Kritik


Bilder zum Film

Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen

» alle Bilder auflisten


Film-Informationen

Deutscher Titel: Wintersonnenwende - Die Jagd nach den sechs Zeichen des Lichts
Französischer Titel: Les Portes du Temps

Drehort: USA 2007
Genres: Abenteuer, Drama, Fantasy, Thriller
Laufzeit: 99 Minuten

Kinostart: 11.10.2007
Verleih: 20th Century Fox

Regie: David L. Cunningham
Drehbuch: John Hodge, Susan Cooper (Buch "The Dark Is Rising")
Musik: Christophe Beck

Darsteller: Alexander Ludwig, Christopher Eccleston, Ian McShane, Frances Conroy, James Cosmo, Jim Piddock, Amelia Warner, John Benjamin Hickey, Wendy Crewson, Emma Lockhart, Drew Tyler Bell, Edmund Entin, Gary Entin, Gregory Smith, Jordan J. Dale, Samantha Lawton, Geoff Bell, Gary J. Tunnicliffe, Maria Miroiu, Sylvester Morand

» The Internet Movie database (IMDb)


Kommentare zum Film

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

10 Kommentare

» Filmkritik: Gesucht und doch verloren

enttäuschende standard-fantasykost nach schema f

Eigentlich zu schwach für das Kino. Kurzweilige (TV-)Unterhaltung für verregneten Sonntag Nachmittag mehr aber nicht.

Zitat HomerSimpson (2007-10-06 23:13:47)

Danke an den Kritiker, ich habe mich selten so schlapp gelacht bei einer Kritik.:-D Zwar eigentlich nur wegen dem 2. Absatz, aber was solls.


Ging mir gleich! :-D die kritik kommt gleich in meine lieblingsauflistung der lustigsten kritiken :-D:-D:-D

http://outnow.ch/forum/topic/9025

[Editiert von eowyn44 am 2007-10-09 21:04:08]

Ach, der Film wird schon nicht so übel sein.Werde es mir Donnerstag im Kino gemütlich machen und mir ein eigens Bild davon amchen. Ich selber kann ja dafür umso weniger mit Beowulf anfangen. Die Figuren im Trailer sehen alle so lustlos dahingeklatscht aus. Aber was im Trailer so den Eindruck gemacht hat, kann ja im fertigen Film anders rüberkommen. ;-p