Aliens vs. Predator: Requiem (2007)

Aliens vs. Predator: Requiem (2007)

Nach dem Desaster in der Antarktis, bei dem der Kampf zwischen den Alien und den Predator sehr knapp beendet wurde und nur dank kräftiger Mithilfe der Menschen gewonnen werden konnte, verliessen die ehrenhaften Predator die Erde. Die Trainingsanlage war zerstört und somit hatten sie das Interesse am Planeten verloren. Ohne ihr Wissen war jedoch einer der Krieger von einem Alien infiziert worden. Gerade als sich das Raumschiff von der Erde entfernen will, bricht eine völlig neue Alien-Art aus dem reglosen Körper heraus. Sofort stürzt sich der Alien/Predator-Hybrid auf die unvorbereiteten Predator. Durch die Gegenwehr wird das Raumschiff so stark beschädigt, dass es zurück auf die Erde stürzt.

In der verträumten amerikanischen Kleinstadt Gunnison, im Bundestaat Colorado, läuft hingegen alles in geordneten Bahnen. Die Soldatin Kelly (Reiko Aylesworth) ist gerade von ihrem Einsatz im Irak zurückgekehrt und will eine ruhige Zeit mit ihrer Familie verbringen. Dies gelingt ihr auch am Anfang, denn der Bevölkerung bleibt verborgen, dass in der Nähe der Stadt ein Raumschiff in den Wäldern abgestürzt ist. Doch noch am gleichen Tag verschwinden die ersten Personen. Der Absturz des Raumschiffes bleibt jedoch nicht von allen unbemerkt. Sofort eilt ein Predator von seinem Heimatplaneten Richtung Erde, um die Alienplage auszulöschen.

Es dauert nicht lange, da herrscht in der Kleinstadt das absolute Chaos. Die Menschen geraten ins Kreuzfeuer beider duellierender Parteien welche den Kampf wieder aufgenommen haben. Sie werden als Brutstätte der Aliens missbraucht oder einfach niedergemetzelt. Können Kelly, der Sheriff und Dallas die übermächtigen Monster aus dem Weltall aufhalten, bevor sie alle Menschen des Dorfes ausgelöscht haben und sich ihr Kleinkrieg auf den Rest des Planeten ausweitet? Ein gnadenloser Kampf ums nackte Überleben beginnt. [db/OutNow]

Regie
,
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, , ,
Laufzeit
94 Minuten
Produktion
2007
Kinostart
, ,
Links
IMDb, TMDb
Themen
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

Trailer 2 Deutsch, 02:02

Alle Trailer und Videos ansehen

"Game of Thrones" Season 8: Recap Episode 3 - "The Long Night"

Game of Thrones - Season 8

This is the big one: Nach zwei Folgen Vorspiel geht es nun richtig zur Sache. Fast 80 Minuten lang gibt es einen Kampf gegen Zombies zu bestaunen - wenn man denn was erkennen konnte.

Chris' elf meisterwarteten Filme von 2018

Preview 2018

Jason Statham prügelt sich mit einem Urzeit-Hai, Ryan Gosling wird zum Mond geschossen, die Avengers treffen auf die Guardians und ein Schweizer Film thront über all dem.

Scott strikes back!

30 Jahre nach seinem ersten Alien-Film dreht Ridley Scott nun ein Prequel.

Predators!

Wer dachte, der Predator sei in Rente, hat sich getäuscht. Der Kerl wills nochmal wissen.

Die Story von Starship Troopers 3

Der Schweizer Executive Producer von Starship Troopers 3 enthüllt einige Details

Movies Reloaded - Volume 6

Regelmässig das Neuste aus der Remake/Sequel/Prequel-Gerüchteküche...

Kommentare Total: 46

yan

'Licht, ich brauche Licht!'

Nein, AVP 2 ist gar nichts. Weder die Geschichte noch der Krieg zwischen den beiden Monstern kann überzeugen. Einzig ein paar unfreiwillig komische Kameraschwenks und Sprüche sind unterhaltsam, denn ansonsten ist sowieso überall viel zu dunkel.

Schade eigentlich, denn die ersten 10 Minuten sind gar nicht so übel.

Victorymon

*argh* hab grade erst was kapiert.

Spoiler zum Lesen Text markieren

die Tussi am Ende ist wohl die Tochter / Ehefrau von dem Kerl aus Teil Eins.
Sie wurde angesprochen als Miss Yutani
http://www.schizodoxe.com/docs/2009/12/Weyland-Yutani-shirt-lg2.gif
na, klingelts?

Victorymon

*argh* hab grade erst was kapiert.

Spoiler zum Lesen Text markieren

die Tussi am Ende ist wohl die Tochter / Ehefrau von dem Kerl aus Teil Eins.
Sie wurde angesprochen als Miss Yutani
http://www.schizodoxe.com/docs/2009/12/Weyland-Yutani-shirt-lg2.gif
na, klingelts?

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen