Tristan & Isolde (2006)

Tristan & Isolde (2006)

Tristan (Thomas Sangster als junger Tristan) wächst in einem kleinen Dorf auf. Doch die Idylle ist trügerisch. Die untereinander zerstrittenen englischen Stämme werden während einer Versammlung von den irischen Truppen überrascht und niedergemetzelt. Nur wenige überleben, darunter auch Tristan. Die dramatische Konfrontation mit der harten Realität und dem Verlust seiner Eltern prägt Tristan sehr und weckt in ihm einen ungebrochenen Kampfgeist. Doch in einer seiner unzähligen Schlachten wird er schwer verletzt und für tot erklärt. Seinen Körper überlassen sie, in ein Boot gebettet, dem Meer.

Tage später wird er von Isolde (Sophia Myles) an einem irischen Strand entdeckt und gesund gepflegt. Es dauert nicht lange und die beiden verlieben sich ineinander. Doch Tristan (James Franco) wird gezwungen, Irland und somit auch Isolde, wieder zu verlassen, da der irische König (David Patrick O'Hara), Isoldes Vater, von seiner Präsenz vernommen hat und nach ihm suchen lässt.

Zurück in England wird Tristan als auferstandener Held gefeiert, doch er ist nicht mehr derselbe und trauert seiner irischen Liebe nach. Als er spitz kriegt, dass der irische König den englischen Stämmen als Friedenszeichen ein Geschenk machen will, reist er, zusammen mit anderen Stammesmitgliedern, zurück nach Irland. Aus einer Reihe von Einzelkämpfen tritt er als Sieger hervor und gewinnt Isolde als Gemahlin für seinen Stiefvater Lord Marke (Rufus Sewell). Zurück in England ist ihre Liebe aus gesellschaftlichen Gründen dazu verdammt im Geheimen gelebt zu werden. [bab/OutNow]

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
,
Laufzeit
125 Minuten
Produktion
, , , 2006
Kinostart
, - Verleiher: Elite
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Trailer Englisch, 02:31

Spider-Man 2: Das Interview mit James Franco

James Franco kehrt in Spider-Man 2 als Harry Osborn zurück. Ursprünglich wollte er eigentlich den Spinnenmann spielen, aber nachdem die Rolle an Tobey McGuire vergeben wurde, nahm er mit der Rolle seines besten Freundes vorlieb.

Kommentare Total: 8

farossi

action- und romantikfans kommen gleichermassen auf ihre kosten - zumindest soviel verspricht der berliner kurier *kopfkratz*

ich würde dem nur bedingt zustimmen. robin hood (ebenfalls von regisseur kevin reynolds) war diesbezüglich ein bisschen ausgewogener, tristan&isolde legt den schwerpunkt auf die liebesgeschichte.

aber: der film ist atmosphärisch wirklich toll! super schauplätze, die von einem filigranen, nie aufdringlichen - schlichtweg wunderschönen - score von anne dudley prima untermalt werden.

die geschichte ist geschmacksache. eine tragische lovestory, z.t. vergleichbar mit romeo&julia, die jedenfalls mich beeindruckt hat 😊

db

Gemütlicher Film mit schönen Bildern und guten Sets. Ausdruckslose Schauspieler und ein klar vorprogrammierter Handlungsverlauf nehmen dem Streifen aber jede Spannung und jede Überraschung.

Wer gerne eine Romantiküberdosis will, kann den schauen, mir wurde es jedenfalls langweilig.

dienchen

Hab den Film jetzt auch gesehen....ach einfach nur herrlich....auch wieder so ein richtiger "Weiber-Film".
Also was ich schon mal sehr gut fand, war die Tatsache, dass es deutlich weniger Schlachtszenen gab, als ich gedacht hätte.
Der ganze Film bezog sich auf die tragische Liebesgeschichte zwischen Tristan und Isolde.
Ach und das war ja sooooo romantisch.
Auch Rufus Sewell in seiner Rolle als gutmütiger König fand ich sehr gut.
Aber das allerwichtigste an diesem Film war natürlich James Franco.
Der ist ja schon echt heiss...😄...
Jedenfalls bin ich der Meinung, dass dies ein gelungener Film ist, wer viele Schlachtszenen erwartet, wird wahrscheinlich enttäuscht, aber ansonsten ist der Film echt super!
Ach...das regt ja glatt zum Träumen an...😉

Und die Musik von Anne Dudley war auch toll, passte genial zum Film und machte ein manchen Stellen so diesen "Ohh schööön"-Effekt aus.😊

[Editiert von dienchen am 2006-05-28 20:02:04]

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen