Shadow Man (2006)

Shadow Man (2006)

Jack Foster (Steven Seagal) ist ein ehemaliger Nachrichtenoffizier für den amerikanischen Geheimdienst und ist jetzt mit seiner kleinen Tochter unterwegs. Er hat sich vom aktiven Spionagedienst zurückgezogen und lehrt ein paar Freiwilligen die Kunst einer Kampftechnik, bei dem es glücklicherweise nur wenig Bewegung braucht, deren Schläge aber vernichtend sind.

Ein Killervirus wird entwickelt und das Teil soll die USA verlassen. Natürlich zusammen mit Jack, der keine Ahnung hat, dass er diese heisse Ware auf sich trägt. Er möchte sich mit seiner Tochter eine schöne Zeit in Europa machen, muss dann aber feststellen, dass es Leute gibt, die ihm das nicht gönnen wollen. Kurz nach der Ankunft wird sein Mädchen nämlich entführt, ein Auto explodiert und wildfremde Menschen trachten nach seinem Leben.

Natürlich haben sie die Rechnung ohne den Mann mit Rosszopf gemacht. Der fängt nämlich an, sich zu wehren, die gegnerischen Reihen zu dezimieren und will dabei doch nur eins: Seine Tochter wiederhaben. [muri/OutNow]

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
Laufzeit
91 Minuten
Produktion
, , 2006
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Steven Seagal kommt ins Fernsehen

Der Schauspieler mit der tödlichen Handkante geht auf Streife. Und wir sind dabei.

Kommentare Total: 9

Ejup Bayrami

Zitat gargamel (2006-12-04 13:31:28)

na, aus irgendeinem grund wird der film ja wohl "shadow man" heissen, oder?

Dann bin ich aber froh, dass sie es bei Darkman seinerzeit nicht so wörtlich genommen haben. 😉

gargamel

Zitat muri (2006-11-30 07:20:00)

Steven Seagal macht das, was er am besten kann. Im Halbdunkel stehen

[...]

das Bild ist nicht nur dunkel und mühsam zum gucken,

[...]

na, aus irgendeinem grund wird der film ja wohl "shadow man" heissen, oder?

Chemic

Du willst uns also sagen, dass er so eine Art männliche Paris Hilton ist?

Also "One Night in Steven" will ich nicht sehen!!!

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen