Quale Amore (2006)

Quale Amore (2006)

Vor einem Interkontinentalflug erzählt der Investmentbanker Andrea (Giorgio Passotti) einem mitreisenden Senioren (Arnoldo Foà) davon, wie er seine Frau umgebracht hat und nun seine Kinder nach drei Jahren Haft zum ersten Mal wieder in Amerika besuchen darf.

Als Spross des Luganeser Geldadels war Andrea wohlbehütet aufgewachsen, bis er sich unsterblich in die wunderschöne Konzertpianistin Antonia (Vanessa Incontrada) verliebte und wegen der in den Augen seiner Mutter (Magda Mercatali) überstürzten Hochzeit mit seiner Familie brach. Die Ehe war kinderreich und blieb so lange glücklich, bis sich Antonia nach ihrem früheren Artistenleben auf den Konzertbühnen dieser Welt zu sehnen begann. Ein attraktiver Geiger brachte sie mit seinem virtuosen Spiel wieder auf den Geschmack und Andrea auf die Palme vor Eifersucht... [rm/OutNow]

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
Laufzeit
97 Minuten
Produktion
, 2006
Links
IMDb, TMDb
Thema
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Kommentare Total: 3

filmlizzardx

Wieso hab ich mir das in Locarno nur angetan...?!

rm

Solari wurde vom Regisseur übrigens mit folgendem Bonmot vor die Kamera gelockt: "Du musst doch als Bademeister mindestens einmal im Bassin schwimmen gewesen sein."

rm

Filmkritik: Drum prüfe, wer sich ewig bindet.

Kommentar schreiben