Over the Hedge (2006)

Over the Hedge (2006)

Ab durch die Hecke
  1. , ,
  2. 83 Minuten

DVD-Review: Attacke!

Gilette - für das Beste im Tier
Gilette - für das Beste im Tier © Studio / Produzent

Waschbär RJ (Stimme von Bruce Willis) hat ein Problem: Bei der Futtersuche mal wieder allzu gierig, wurde er vom mächtig grossen, mächtig unausgeschlafenen und nun auch mächtig wütenden Braunbären Vincent (Stimme von Nick Nolte) beim dreisten Futterklau ertappt. Nun hat RJ ein Ultimatum als Hals: Entweder besorgt er innert einer Woche sämtliche beim Klau zerstörten Nahrungsmittel wieder - oder er wird selber zum Futter des Bären.

Oooh...!
Oooh...! © Studio / Produzent

Pobleme haben auch die Schildkröte Verne (Stimme von Garry Shandling) und seine Freunde. Die bunt zusammengewürfelte Truppe (Eichhörnchen, Stinktier, Oppossum und Stachelschwein) ist aus dem Winterschlaf erwacht und muss nun feststellen, dass ihr bewaldetes, einstiges Zuhause einer Siedlung weichen musste. Nur ein kleines Stück Park ist den Tieren geblieben - Futterquellen für den Wintervorrat ade.

Ménage à trois
Ménage à trois © Studio / Produzent

Als der gewitzte RJ auf die ratlosen Winterschläfer trifft, überredet er sie - das Bären-Problem gefliessentlich verschweigend -, sich gemeinsam mit ihm ihr Futter in der Siedlung zu beschaffen. Angesichts der wildtierphobischen Bevölkerung, ihrer leicht degenerierten Haustiere, sonstigen Zivilisationsgefahren sowie dem mordlüsternen Tiervernichter "The Verminator" (Stimme von Thomas Haden Church) kein ganz ungefährliches Unterfangen...

Über 150 Millionen Dollar hat Over the Hedge in Amerika in die Kassen der Verantwortlichen gespühlt und wurde somit ein respektabler Erfolg. Wieder einmal hat sich gezeigt, dass sprechende Tierchen, schnüsige Figuren und zynischer Witz beim Publikum sehr gut ankommen. Auch in der Schweiz war der Film erfolgreich und man darf davon ausgehen, dass in Bälde die Pläne für eine Fortsetzung veröffentlicht werden.

Die Story des heimlifeissen Waschbären, der versucht eine Gruppe ahnungsloser Tierchen für seine Zwecke einzuspannen und am Schluss merkt, dass er in diesen Viechern eine neue Familie gefunden hat, stammt natürlich vom Fliessband der Filmstudios. Was Over the Hedge jedoch zum absoluten Knaller macht, sind die Sprachwitze, die Synchronisationen (im Original auf jeden Fall) und die sauber und schön animierten Figuren, von denen das Eichhörnchen Hammy natürlich das Coolste und Lustigste ist.

Für die stimmliche Unterstützung wurden Stars wie Bruce Willis, William Shatner oder auch Bald-Gott (Evan Almighty) Steve Carell verpflichtet, die ihren Figuren schöne Charakterzüge verleihen und denen es sichtlich Spass gemacht hat, den herzigen Tieren ihre Stimme zu leihen.

Fazit: Es gibt an Over the Hedge wenig bis gar nichts Grosses zu kritisieren. Die Story läuft gut, die Witze sitzen, die Action passt und die Figuren sind allerliebst. Ein optimaler Trickfilm, der beweist, dass auch wenn Pixar und Disney noch die Oberhand in solchen Produktionen haben, die Konkurrenz auf dem richtigen Weg ist. Ein genialer Spass, den man gesehen haben sollte.

Einen kleinen Kurzfilm mit Eichhörnchen Hammy und einem Bumerang gibt es als Extra auf der DVD zu bewundern. Dazu ein lustiger Spot für die Schädlingsbekämpfungs-Ausbildung und natürlich spannende Berichte über die Machart und die Stimmen des Films. Dass Viecher auf rülpsen können, beweisen sie uns, in dem sie "Jingle Bells" in einer speziellen Version zum Besten geben. Ein nettes Spielchen hats auch noch drauf und natürlich Kommentare der Macher zum Film. Was hingegen falsche Hoffnungen weckt, sind die Hinweise auf Shrek 3 und The Bee Movie. Erste Bilder erwartet man beim draufklicken, ein Standbild mit der Internetadresse des Filmstudios kriegt man. Verarschung pur!

Auf der ebenfalls erhältlichen Doppel-DVD dürfte zusätzlich noch der eine oder andere lustige Extra drauf sein.

Die Bilder sind gewohnt in guter Qualität und der Ton kommt sauber und klar aus den Boxen. Nichts anderes darf bei einem solchen Film erwartet werden.

Dani Maurer [muri]

Muri ist als Methusalem seit 2002 bei OutNow. Er mag (fast) alles von Disney, Animation im Allgemeinen und Monsterfilme. Dazu liebt er Abenteuer aus fremden Welten, Sternenkriege und sogar intelligentes Kino. Nur bei Rom-Coms fängt er zu ächzen an. Wobei, im IMAX guckt er auch die!

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. facebook
  5. Instagram
  6. Website

Kommentare Total: 71

Decius

Ein Stern gibt es ganz allein für die Szene, als das Eichhörnchen Kaffee (oder war es Cola?) bekommt. 😄

[Editiert von EricDraven am 2010-05-17 19:50:21]

mülltonne

Hammy and Friends garnieren ein abgedrehtes Slapstickfeuerwerk und ein bissl Konsumkritik. Ein herrlicher Spass, der mich aus den Socken gehauen hat.😇

CodyMaverick

Fantastischer Film. Volle Wertung.

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen