Night at the Museum (2006)

Night at the Museum (2006)

Nachts im Museum

Larry Daley (Ben Stiller), ein zwar kreativer aber ziemlich erfolg- und arbeitsloser Möchte-Gern Geschäftsmann, braucht unbedingt einen Job. Jetzt! Larry dachte stets, er sei zu Höherem fähig, werde es zu etwas bringen und so weiter. Doch weiss er nicht mal, wie er nur schon die erste Sprosse der Karriereleiter finden soll. Schliesslich nimmt er die einzige Stelle an, die ihm die Jobvermittlerin anbietet. Er wird Nachtwärter des Natural History Museums.

Seine ersten Schicht muss Larry bereits ganz alleine bestreiten. Ausgerüstet mit einem Schlüsselbund, einer beachtlich grossen Taschenlampe sowie einer eselsohrigen Bedienungsanleitung, döst er schon bald bei der Arbeit ein. Kein Problem, denn viel zu tun gibt es ja eh nicht, oder?

Weit gefehlt! Zu seinem grossen Erstaunen sieht Larry, dass sämtliche Ausstellungsfiguren des Museums während der Nacht lebendig werden. Vom knochigen Tyrannosaurus Rex über Attila den Hunnenkönig hin zu Teddy Roosevelt (Robin Williams) und dem gefährlichen Löwenrudel fängt mit Sonnenuntergang das grosse Museums-Chaos an. Die Jobbeschreibung besagt, dass nichts und niemand ins Museum rein und nichts und niemand aus dem Museum raus darf. Wobei sich letzteres zunehmend schwierig gestaltet. Vor allem dann, als sich drei dreiste Diebe an die wertvollsten Museumsstücke ranmachen. Ist Larry diesem nächtlichen Drunter und Drüber - seinem Job - gewachsen? [nd/OutNow]

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, , , ,
Laufzeit
108 Minuten
Produktion
, 2006
Kinostart
, ,
Links
IMDb, TMDb
Thema
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

Trailer 2 Englisch, 02:13

Alle Trailer und Videos ansehen

Relax! I'm wax.

"Home Alone" und weitere Fox-Titel werden zu Serien für Disney+

Seit wenigen Monaten ist Disney nun Besitzer des gesamten Katalogs von 20th Century Fox. Mit den erworbenen Rechten lassen sich nicht nur "Avatar"-Sequels produzieren, sondern auch TV-Serien.

Erstes Bild von Rami Malek als Freddie Mercury in "Bohemian Rhapsody"

Die Dreharbeiten zum Musiker-Biopic von Bryan Singer haben vor kurzem begonnen. 20th Century Fox macht anscheinend kein grosses Versteckspiel und präsentiert uns heute schon das erste Bild.

Freddie-Mercury-Biopic hat seinen Hauptdarsteller plus warum Sacha Baron Cohen hinschmiss

Nachdem Sacha Baron Cohen wegen kreativer Differenzen absprang, hat das Projekt nun endlich seinen Freddie Mercury gefunden. Es ist dies Rami Malek, Star der TV-Serie "Mr. Robot".

Film über "Dick und Doof" in Planung

Sie waren die Könige der Komödie und brachten Generationen zum Lachen: Stan Laurel und Oliver Hardy, bei uns als "Dick und Doof" bekannt. Nun soll ein Biopic über die beiden Stars gedreht werden.

"San Andreas" hat den ersten Teaser

Updated!

Der grosse Katastrophenfilm kehrt 2015 in die Kinos zurück. In "San Andreas" werden wir Zeuge eines gigantischen Erdbebens, das nicht nur Kalifornien auseinanderbrechen lässt.

Melissa McCarthy wird zu Tinkerbell

Nope, wir haben noch lange nicht den ersten April. Der "Bridesmaids"-Star wird in einer Abenteuer-Komödie die kleine Fee spielen. Die Regie soll Shawn Levy ("Night at the Museum 1-3) übernehmen.

Familienknatsch: Erster Trailer zur Komödie "This Is Where I Leave You"

Jason Bateman, Tina Fey, Adam Driver und Jane Fonda sind Mitglieder einer sehr schrägen Familie. Basieren tut der Film auf dem gleichnamigen Bestseller von Jonathan Tropper.

Neuer Trailer zu "The Secret Life of Walter Mitty" von und mit Ben Stiller

Ben Stiller bricht aus seinem Alltag aus und geht auf eine wunderbare Reise rund um den Erdball. Neben den ersten Stimmen von der New-Yorker-Weltpremiere erreicht uns jetzt auch ein neuer Trailer.

Erster Trailer zu "The Secret Life of Walter Mitty" mit Ben Stiller

Ben Stiller versucht sich wieder einmal als Regisseur und Hauptdarsteller gleichzeitig und hat sich für die Arbeit hinter der Kamera wohl einige Kniffe bei dem guten Michel Gondry abgeschaut.

Vin Diesel als Roboter?

1999 sprach Vin Diesel einen grossen Roboter in "The Iron Giant". Nun will er anscheinend die damalige Geschichte in einen Realfilm packen und damit einen auf Actionkomödie machen. Ob das gut kommt?

"Deadpool" hat einen Regisseur

In "X-Men Origins: Wolverine" war er nur eine Nebenrolle. Doch jetzt erhält er seinen eigenen, grossen Leinwandauftritt. Verantwortlich wird der durch seine Visual Effects bekannte Tim Miller sein.

Mr. Men, The Movie

Fox plant eine Verfilmung der "Mr. Men"-Bücher von Roger Hargreaves

Zoolander kehrt zurück!

Ben Stiller gehen die Ideen aus. Darum will er sein Model "Zoolander" wieder bringen.

Verwünscht ins Museum

Die Fortsetzung des Überraschungserfolges erhält weiblichen Zuwachs. Amy Adams macht mit.

Stiller zieht in den Krieg

Für sein neuestes Regie- und Schauspielprojekt versammelt Ben Stiller alte Kumpels vor Ort

MTV Movie Awards 2007: Die Nominationen

Zum ersten Mal live und mit "300" und "Pirates of the Caribbean" in der Poleposition

Kinberg hilft den Hardy Men

Drehbuch-Nothelfer Simon Kinberg hilft dem Detektiv-Film mit Tom Cruise und Ben Stiller.

Williams meets Bourne

Robin Williams soll sich eine Rolle in "The Bourne Ultimatum" geschnappt haben.

Kommentare Total: 27

Electric Blue

Den hab ich mir aus Versehen auch angeschaut. Obwohl Ben Stiller nicht so mein Fall ist. Hat mir aber unerwarted gut gefallen. War zumindest eine kurzweiliger Abend. Mehr wie einmal muss nicht sein.

UniversimAc

Eine Nacht im Museum oder "Nachts wenn alles dunkel ist und schläft"

Die Geschichte ist bekannt: Die Phantasie, dass nachts, wenn alle schlafen, die Ausstellungsstücke im Museum zum Leben erwachen. Wer hat sich nicht schon
mal gefagt, was wäre, wenn der Löwe den man gerade anschaut auf einmal lebending würde. In diesem Film passiert es. Hier hat ein Drehbuchschreiber seine Phantasie umgesetzt.
Die Rollen sind typische Rollen für Ben Stiller, Owen Willson und Robin Williams. Daher gibt es auch immer wieder was zulachen.
Man merkt jedoch für welches Publikum dieser Film geamcht wurde und zu dem gehöre ich nunmal nicht.
Die Effekte Überzeugen nicht immer ganz, sind aber alles in allem gut.
Einem anderen, jüngeren Publikum mag dieser Film gefallen, mein Lieblingsfilm ist er auf jeden Fall nicht.

3 von 6 Sternen

jon

Ich hab ja gar nichts erwartet, aber "Night at the Museum" ist ein wirklich witziger Film. 😊

Charmant, unterhaltsam, kurzweilig und geeignet für die ganze Familie. Ben Stiller, Robin Williams und Owen Wilson passen sehr gut und das Museum als Schauplatz gibt genug her, dass niemals so etwas wie Langeweile aufkommt. Wieder einmal ein richtig guter Kinderfilm!
ca. 4.5 Sterne

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen