The Da Vinci Code (2006)

The Da Vinci Code (2006)

The Da Vinci Code - Sakrileg

Im weltberühmten Louvre in Paris rennt ein alter Mann um sein Leben. Hinter ihm her schleicht eine Figur mit Kapuze. Es geht nicht lange und der Kapuzenmann kann seinen Auftrag erfüllen. Er erschiesst Jaques Sauniere (Jean Pierre Marielle) und entlockt ihm zuvor noch ein Geheimnis. Doch Sauniere stirbt nicht einfach, sondern positioniert sich vor seinem Tod in eine spezielle Stellung, bemalt seinen Oberkörper mit Symbolen und schreibt Nachrichten an den Boden. Eine davon heisst "contact Robert Langdon".

Robert Langdon (Tom Hanks) ist Professor für Symbolik an der Harvard Universität und hält in Paris einen Vortrag über die verschiedenen Symbole und wie sie immer wieder im Lauf der Geschichte auftauchen. Er wird von der französischen Polizei kontaktiert und an den Tatort im Louvre gebracht, wo er, laut dem hartnäckigen Capitaine Fache (Jean Reno) zum Hauptverdächtigen dieses Verbrechens wird. Die von der Polizei geschickte Sophie Neveu (Audrey Tautou) schafft es aber, Langdon ausser Reichweite des "Bullen" zu schaffen.

Es stellt sich heraus, dass der ermordete Sauniere der Grossvater von Sophie ist und einer geheimen Bruderschaft angehörte. Diese Vereinigung hat die Aufgabe, das grösste Geheimnis der Menschheit zu bewahren und vor der Kirche zu schützen. Denn diese versucht alles um zu verhindern, dass die kirchliche Weltanschauung ins Wanken gerät. Die fanatische Gruppierung "Opus Dei" hat dann auch einen "Engel" geschickt, der die Geheimnisträger verstummen lassen soll und Silas (Paul Bettany) macht einen sauberen Job. Die allabendliche Selbstbestrafung und der fortwährend um den Oberschenkel getragene Bussgürtel sollen den streng gläubigen Mönch daran erinnern, wie sehr Jesus für die Menschheit gelitten hat.

Auf ihrer Suche nach dem "heiligen Gral" kontaktieren Langdon und Sophie den Gralspezialisten Sir Leigh Teabing (Ian McKellen), der natürlich sofort Feuer und Flamme ist, dem Rätsel um die grösste Verschwörung der Menschheit auf den Grund zu gehen. Denn wie er inzwischen herausgefunden hat, ist der "heilige Gral" keineswegs ein einfacher Becher, der das Blut Jesu am Kreuz aufgefangen hat, sondern etwas ganz anderes. Etwas, das die Welt schockieren wird und darum unbedingt gefunden werden muss.

Die Schnitzeljagd beginnt. Ist die Menschheit bisher von der Kirche an der Nase herumgeführt worden? [muri/OutNow]

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
,
Laufzeit
149 Minuten
Produktion
, , , 2006
Kinostart
, , - Verleiher: Disney
Links
IMDb, TMDb
Thema
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Trailer Deutsch, 02:24

Alle Trailer und Videos ansehen

20 Jahre OutNow: Das war das Kinojahr 2006

20 Jahre OutNow

Daniel Craig ging in sein erstes Bond-Abenteuer, Captain Jack Sparrow segelte zum zweiten Mal hinaus und Sid, Manni und Diego verkauften in der Schweiz über 1 Millionen Tickets.

"Star Wars": Regisseure des Han-Solo-Spin-offs entlassen!

Ein Beben geht durch die Filmwelt. Wegen kreativer Differenzen wurden Chris Miller und Phil Lord von der Regie enthoben. Quellen besagen, dass das bisher gedrehte Material dem Studio zu lustig war.

Tom Hanks und Ron Howard verfilmen Dan Browns "Inferno"

Zweimal Robert Langdon, immer Robert Langdon. Oscarpreisträger Hanks kehrt erneut in die Rolle des schlauen Harward-Mannes zurück und kann sich auf seinen Kumpel Howard auf dem Regiestuhl freuen.

Ringen um "The Dark Tower"

Oscar-Trio stürzt sich auf die Verfilmungsrechte des "The Dark Tower"

Winona Ryder kommt wieder

In der neuen Komödie von Ron Howard soll Winona Ryder eine der Hauptrollen übernehmen.

Die Bombe tickt

Es gibt eine Webseite, die wohl auf einen neuen Film hinweist. Oder ist die Bombe echt?

Brüno kommt im Mai

Sacha Baron Cohen ist nicht nur Ali G. oder Borat, sondern auch Brüno. Ab Mai 09 im Kino.

Tom Hanks am Set verletzt!

Die Filmwelt ist in Panik. Tom Hanks hat sich am Drehset seines neuen Films verletzt.

Ron Howard hat Doppelbelastung

Zwei Filme für einen Regisseur. Und das gleichzeitig... Kann das gut gehen?

Playboy im Kino

Die Lebensgeschichte von Mr. Hefner kommt ins Kino. Schöne Frauen und Hasenohren inklusiv.

Angels & Demons für Howard & Hanks

Die Verfilmung des Da-Vinci-Vorgängers "Angels & Demons" wird konkret(er).

Die Himbeeren wurden verteilt

Jeder mag sie, aber niemand will sie. Die Razzies. And the Losers are....

Die Gewinner der Golden Globes '07

Die Auslandskorrespondenten in Hollywood haben gestern Nacht ihre Preise verteilt.

I like! Borat für Golden Globe nominiert

Auf dem Weg zu den Oscars: Golden Globe-Nominierte dürfen hoffen - so auch Borat

Leon unter der Haube!

Jean Reno wagt den entscheidenden Schritt und heiratet am Wochenende in Frankreich.

Da Vincis Vorgänger als Film?

Prequel-Mania auch beim Da Vinci Code. Der Vorgänger, Illuminati, will auch ins Kino

Poseidon versenkt!

Im ersten grossen Duell an den amerikanischen Kinokassen ging die Poseidon baden.

Von Däniken wird verfilmt

Ausserirdische als Einfluss auf die menschliche Geschichte? Von Däniken zeigts im TV.

Cannes-Festival mit Almodóvar und Coppola

Das 59. Filmfestival Cannes hat die offiziellen Wettbewerbsbeiträge bekannt gegeben.

Mamma Mia, Tom!

Das ABBA Musical "Mamma Mia!" ist Produzent Tom Hanks' neustes Filmprojekt.

Kommentare Total: 82

lieBlingLing

Zitat daw (2007-05-18 11:40:06)

Fast hätte ich einen Stern mehr vergeben, doch es ist einfach viel zu dunkel in diesem Film, schade! Sonst ein gut unterhaltender Film wenn man sich für solche Geschichten interessiert. 😊

Am Anfang ist der Film sehr dunkel gehalten. Je mehr 'geklärt' wird, desto heller wird das Setting. Gegen Ende wird da gerne auch mal am helllichten Tage rumgestöbert. Dies hat mit dem aufklärerischen Verhalten des Amerikaners Langdon zu tun.

[Editiert von lieBlingLing am 2011-06-30 10:11:07]

Jugulator

Zitat muri (2009-05-18 16:04:10)

Ich persönlich fand den Code besser, weil "skandalöser". Der Illuminati ist aber auch ein spannender Thriller.

Ich persönlich hab nie verstanden was an diesem Film / Buch skandalös sein soll. Dass Jesus kein übernatürliches Fabelwesen sein soll und dass die kath. Kirche in dunkle Machenschaften verwickelt sein soll, ist ja wohl jeden normalerzogenen und normaldenkendem Erwachsenen klar.

Diese "Entdeckung" in DaVinci Code hätte auch die Welt nicht grossartig verändert. Es hätte eventuell eine neue Splitter- Religion gegeben, aber der Untergang des ganzen Katholozisums... weil Jesus ein Kind hatte... haha...

Bei Angels & Demons hingegen gibt es eine wirkliche Bedrohung... Wenn man mit einer Bombe halb Rom ausradiert, da wären die Auswirkungen viel prekärer als 9/11.

muri

Zitat Fabi7 (2009-05-18 15:49:14)

ok, danke 😏 welcher ist denn jetzt besser/spannender? Da Vinci oder Angels & Demons?

kann mir noch jemand a) erklären :-) So wie ich es sehe, war Jesus damit gar kein Wunderkind, sondern ein normaler Mensch mit Kind und Gemahlin Maria. Konnte er gar nicht auf Wasser laufen? 😮

Beide gucken. Einen im Kino, den anderen auf DVD. Es lohnen sich beide, wenn du dich für die Thematik interessierst und Tom Hanks magst.

Ich persönlich fand den Code besser, weil "skandalöser". Der Illuminati ist aber auch ein spannender Thriller.

Aber mach dir deine eigenen Meinung. Bin gespannt und hoffe davon hier zu lesen.

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen