Bobby (2006)

Hotel Ambassador, Los Angeles, 4. Juni 1968: Robert "Bobby" F. Kennedy, Bruder des 1963 ermordeten Präsidenten John, hat soeben die Primaries der demokratischen Partei in Kalifornien gewonnen und beste Aussichten, von dieser zum Präsidentschaftskandidaten erkoren zu werden. Kennedy, Hoffnungsträger insbesondere vieler Gegner des Vietnamkriegs, wird nun für den Abend im Ambassador erwartet, um dort eine Dankesrede zu halten und anschliessend den Sieg im Kreis seiner Anhänger zu feiern. Das ganze Haus ist in Bewegung im Hinblick auf den hohen Gast.

Im Laufe des Tages kreuzen sich in diesem prestigeträchtigen Hotel die Schicksale verschiedenster Personen, welche eine Gemeinsamkeit verbindet: sie alle werden am schicksalsträchtigen Abend anwesend sein, wenn Kennedy kurz nach Mitternacht von einem palästinensischen Einwanderer in der Hotelküche niedergeschossen wird - und einen Tag später im Spital stirbt. [ebe/OutNow]

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
,
Laufzeit
120 Minuten
Produktion
2006
Kinostart
, ,
Links
IMDb, TMDb
Thema
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

Trailer Englisch, 02:21

Julian Assange: The Movie

Der Wikileaks-Gründer erhält seinen eigenen Film.

Lohan im Knast!

Lindsay Lohan musste hinter Gittern. Und zwar für sagenhafte 84 Minuten.

Die Gewinner der Golden Globes '07

Die Auslandskorrespondenten in Hollywood haben gestern Nacht ihre Preise verteilt.

I like! Borat für Golden Globe nominiert

Auf dem Weg zu den Oscars: Golden Globe-Nominierte dürfen hoffen - so auch Borat

Wir wollen einen Oscar!

Monate vor der Verleihung gibts bereits Favoriten für die goldenen Statuetten. Wer?

Venedig 2006 - Eine Bilanz in Zitaten

Venedig 2006

Eine Woche am ältesten Filmfestival der Welt! Die OutNow-Crew zieht eine persönliche Bilanz vom diesjährigen Filmfestival Venedig und lässt hierfür den O-Ton für sich selbst sprechen.

Am Lido geht's los!

Brian de Palmas Black Dahlia als Auftakt der 63. Filmfestspiele in Venedig.

Das ewige Warten

Die Unpünktlichkeit an Hollywoods Filmsets wird immer grösser. Bill Macy klagt nun an.

Kommentare Total: 12

()=()

Ganz klarer Höhepunkt dieses Streifens ist bestimmt das grosse Staraufgebot. Keiner der Akteure enttäuschen und spielen teilweise auf einem grossartigen Niveau. Ein weiterer positiver Punkt ist die Story, die es bestens versteht zu unterhalten. Leider zieht sich das Teil gegen den Schluss zu sehr in die Länge.

pb

Zitat Takeiseasy (2007-10-22 16:38:34)
Zitat pb (2007-10-21 16:40:00)

hat der Douglas-Spross

Wie meinst du das? Emilio Estevez ist der Sohn von Martin Sheen und nicht von Kirk Douglas. Das wäre dann Michael Douglas.
Somit ist er auch der ältere Bruder von Charlie Sheen 😊

hoppsla, verschreiber... danke. werde es ändern!

mab

Zitat pb (2007-10-21 16:40:00)

hat der Douglas-Spross

Wie meinst du das? Emilio Estevez ist der Sohn von Martin Sheen und nicht von Kirk Douglas. Das wäre dann Michael Douglas.
Somit ist er auch der ältere Bruder von Charlie Sheen 😊

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen