Walk the Line (2005)

Walk the Line (2005)

Vor dem Konzert im Gefängnis sitzt der grosse Sänger Johnny Cash im Hinterzimmer und lässt sein Leben Revue passieren. Von der Jugend, die in Sachen Strenge kaum zu überbieten war, bis zur grossen Liebe zur Sängerin June Carter, die eigentlich nicht sein dürfte, den Man in Black aber beflügelte.

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, , ,
Laufzeit
136 Minuten
Produktion
, 2005
Kinostart
, ,
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

Trailer Englisch, 01:53

and it burns burns burns...

Vor dem Konzert im Gefängnis sitzt der grosse Sänger Johnny Cash im Hinterzimmer und lässt sein Leben Revue passieren. Von der Jugend, die in Sachen Strenge kaum zu überbieten war, bis zur grossen Liebe zur Sängerin June Carter, die eigentlich nicht sein dürfte, den Man in Black aber beflügelte.

Toronto-Filmfestival 2019: Unsere 11 meisterwarteten Filme

Toronto 2019

Wir fliegen auch in diesem Jahr wieder um die halbe Erde, um uns jede Menge kommende Filme anzusehen. Auf welche wir uns dabei am meisten freuen, erfährt ihr in unserem Vorschau-Bericht.

Christian Bale und Matt Damon geben Gas im ersten Trailer zu "Le Mans '66"

Beim 24-Stunden-Rennen im französischen Le Mans im Jahre 1966 kam es zum Duell der Auto-Giganten: Ford gegen Ferrari. Diese Geschichte wurde nun von Regisseur James Mangold mit Starbesetzung verfilmt.

"Put on your dancing shoes!" 11 Filme, die das Musical-Fan-Herz höher schlagen lassen

Outnow's Eleven

Die ganze Filmwelt schwärmt gerade von "La la Land", aber natürlich gab's schon einige Filmmusicals, die uns mindestens genauso aus den Socken gehauen haben. Hier sind unsere Mitschunkelfavoriten.

Kinojahr 2015: Diese acht Filme hat kaum jemand gesehen

Wir schauen zurück auf das vergangene, überdurchschnittlich gute Kinojahr und stellen euch die Filme vor, die definitiv mehr Aufmerksamkeit und damit mehr Besucher verdient hätten.

"The Wolverine": Interview mit Regisseur James Mangold

Wir sprachen mit dem Regisseur des Comicspektakel über seine Zusammenarbeit mit Star Hugh Jackman, Probleme mit der Freigabe und ob die Figur des Wolverine nicht langsam ausgereizt ist.

"The Wolverine": Exklusive Trailer-Premiere

Wir haben exklusiv für euch den ersten Trailer zum neusten X-Men-Film. Für Logan geht es in seinem zweiten Einzeleinsatz nach Japan, wo er seine Krallen ganz gut gebrauchen kann.

James Mangold soll "The Wolverine" machen

Wenn es nach Hugh Jackman und 20th Century Fox geht, ist er ihr Mann. Mangold, der zuletzt "Knight and Day" inszeniert hatte, soll sich ab kommenden Herbst dem neuen Projekt widmen.

Nina Simone bekommt Biopic!

Die grosse Jazz-Sängerin Nina Simone soll von Mary J. Blige dargestellt ins Kino kommen.

Reese will keinen Sex mit Vince

Witherspoon streikt weil Vaughn so stinkt. Am Set einer neuen Komödie gehts rund.

Reese will nicht in die dritte Runde

"Legally Blonde" soll ausgebaut werden. Reese Witherspoon will aber nicht mit tun.

Jennifer Aniston will singen

In ihrem aktuellsten Projekt muss Jennifer Aniston Countrysongs trällern. Oh my God!

Sex-Machine im Kino?

Kaum unter der Erde, schon gibts Filmpläne über das Leben von James Brown

Witherspoons Pläne

Nach dem Oscargewinn für "Walk the Line" gibt Reese Witherspoon nun wieder filmisch Gas.

Die Wedding Crasher wirbeln auch bei MTV

Die MTV Movie Awards wurden verliehen. Am TV sieht man sie ab dem 9. Juni.

MTV Awards 2006 - Die Nominierten

Auch in diesem Jahr verteilt der Musiksender versilberte Popcornbecher.

Kommentare Total: 33

mr.wolf

Ein sehr guter film, aber an Ray kommt er nicht heran.
Die darsteller sind zwar genialaber manche stellen konnten mich nicht so packen.
Trotzdem ein sehr guter film mit guter Musik

Wenn ihr Ray und walk the line gesehen habt zieht euch walk hard mit John C. Reiley.
Hat einige lahme stellen aber andere sind zum totlachen.😄

la_trulla

Verdammt gute Schauspiel- und Gesangsdarbietungen - super Streifen!!

Sex, drugs'n'ringoffire... !! 😄

El Chupanebrey

Wer sich bei Ray darüber geärgert hat, dass Dinge bei der Story erfunden wurden, könnte sich bei Walk the Line übrigens genauso ärgern. Der Film hinterlässt nämlich den Eindruck, dass Johnny Cash vor 1968 noch nie in einem Geföngnis gespielt hat. 😉

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen