Vers le sud (2005)

Vers le sud (2005)

In den Süden

Haiti, in den Siebzigern. Hier gibt es alles was das Touristenherz begehrt: Aufmerksame Kellner, viel Sonne, schöne Strände und jede Menge schwarzer Beaus. Von diesen sind vor allem die paar älteren Damen im Hotel angetan. Sie kommen Jahr für Jahr wieder, um sich mit den jungen Männern am Strand und des Nachts in den Bungalows zu vergnügen. Im Gegenzug geben die Frauen ihnen kleine Geschenke und ab und zu auch Geld.

Die Hauptattraktion am Strand ist zweifellos Legba, ein etwa 18- jähriger total schwarzer Adonis. Er verbringt die meiste Zeit an der Seite von Ellen (Charlotte Rampling), einer 55-jährigen Kanadierin, die die jungen Männer, und allen voran Legba, in vollen Zügen geniesst. Doch das heitere Treiben wird etwas durcheinander gebracht, als Brenda (Karen Young) auftaucht und im jungen Strandkönig "ihren" Legba entdeckt. Vor einigen Jahren hatte sie hier mit dem damals noch blutjungen Legba ihren ersten Orgasmus. Seither kann die 45-jährige an nichts anderes mehr denken, als an ihn. Ein Kampf um die Gunst des Haitianers entbrennt zwischen den beiden Frauen, doch auch sie sind machtlos gegen all die Dinge, die in diesem armen Karibikstaat vor sich gehen, und stehen schlussendlich beide mit leeren Händen da. [mazemaster/OutNow]

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
Laufzeit
108 Minuten
Produktion
, 2005
Kinostart
, ,
Links
IMDb, TMDb
Thema
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

Trailer Englisch, 02:12

Das Venedig-Tagebuch 2005

Venedig 2005

Ein Blick hinter die Kulissen des ältesten Filmfestivals der Welt: Die persönlichen Erlebnisse unserer beiden Korrespondenten Mazemaster und Andri in Venedig. Live und unzensiert.