Star Wars: Episode III - Revenge of the Sith (2005)

Star Wars: Episode III - Revenge of the Sith (2005)

Star Wars: Episode III - Die Rache der Sith

Die Republik ist noch immer im Klon-Krieg. Die Separatisten um Sith-Lord Count Dooku (Christopher Lee) dringen mit ihren Schiffen und Droiden zu Coruscant, dem Stadt-Planeten der Republik, vor. Dem Sith General Grievious (Matthew Wood) - halb Maschine, halb... irgendwas sonst - gelingt es Chancellor Palpatine (Ian McDiarmid) zu entführen.

Schon scheint Palpatine verloren - da greifen zwei nur allzu gut bekannte Jedi in die Schlacht in den oberen Atmosphären von Coruscant ein. Obi-Wan Kenobi (Ewan McGregor) und Anakin Skywalker (Hayden Christensen) arbeiten sich zu Grievious' Schiff vor und finden dort Palpatine. Doch sie werden bereits von Dooku erwartet: im erbitterten Lichtschwertkampf bleibt Kenobi bewusstlos liegen, während Skywalker Dooku besiegt.

Während General Grievious in einer Rettungskapsel flieht, stürzt das brennende Kriegsschiff auf den Planeten. Den beiden Jedi gelingt die Notlandung nur knapp - umso grösser die Freude über die Rettung Palpatines. Palpatine erkennt Anakins Potential. Er soll ihn darum als Abgesandter über den Rat der Jedi unterrichten. Doch Yoda (Frank Oz), Mace Windu (Samuel L. Jackson) aber auch Obi-Wan sehen in Anakin noch kein Jedi-Meister. Der ehrgeizige Skywalker ist verwirrt. Sollte er wirklich noch nicht bereit sein?

Seine geheime Liebe zur Senatorin Padamé Amidala (Natalie Portman) erschwert alles zusätzlich: die beiden erwarten ein Kind. Wie kann er seine Familie schützen? In Albträumen sieht er Padamé sterben, das Trauma vom Tode seiner Mutter kommt in ihm wieder hoch...

Palpatine macht sich diese Ängste zunutze und zeigt Anakin eine andere, dunkle Seite der Macht. Eine düstere Zukunft nimmt ihren Lauf. Eine Zukunft ohne Jedi - die Zukunft des Imperiums. [th/OutNow]

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, , ,
Laufzeit
140 Minuten
Produktion
2005
Kinostart
, ,
Links
IMDb, TMDb
Thema
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

Trailer Englisch, 02:31

Alle Trailer und Videos ansehen

Chewbacca-Darsteller Peter Mayhew ist gestorben

Der 2.21 Meter grosse Schauspieler ist im Alter von 74 Jahren nach einem Herzinfarkt verstorben. Mark Hamill lobte seinen "Star Wars"-Co-Star als einen grossen Mann mit einem noch grösseren Herzen.

"Solo: A Star Wars Story" feiert in Cannes Premiere

Cannes 2018

Am Filmfestival wird erstmals ein Film aus dem "Star Wars"-Franchise Weltpremiere feiern. Fans dürfen daher darauf hoffen, bereits Mitte Mai die ersten Meinungen zu "Solo" zu lesen.

Diese Schauspieler sind noch im Rennen um die Rolle des jungen Han Solo

2500 Schauspieler sollen versucht haben, sich die Rolle des jungen Han Solo zu ergattern. Nun hat Lucasfilm die Auswahl auf ein Dutzend Herren reduziert. Wir sagen euch, wer noch dabei ist.

R.I.P. Christopher Lee

Der englische Schauspieler, welcher unter anderem erinnerungswürdige Auftritte in "Lord of the Rings" und "Star Wars" hatte, ist mit 93 Jahren in einem Spital in London verstorben.

Star Wars: Spin-off für Han Solo und Boba Fett geplant

Jetzt wird die Serie richtig ausgeschlachtet. Disney plant Filme über den jungen Han Solo und über den Kopfgeldjäger Boba Fett. Sogar über einen Joda-Film wird diskutiert.

Aus für "Star Wars 3D"

Lucasfilm möchte sich mehr aus die neuen Episoden konzentrieren und lässt dafür alle 3D-Konvertierungspläne fallen. Disney bestätigte zudem noch J.J. Abrams als Regisseur von "Episode VII".

CH-Filmstarts: Stallone rein, "Frankenweenie" raus

Diese Woche wurden zwei vielversprechende Filme aus dem Programm gestrichen. Einer von ihnen ist der neuste Animationsfilm von Tim Burton. Dafür gibt es erfreuliches für die "Star Wars"-Fans.

"Star Wars": 3D-Rerelease geht weiter

"Attack of the Clones" und "Revenge of the Sith" sollen nächstes Jahr ins Kino kommen. George Lucas weicht damit von seinem Plan "ein Film pro Jahr" ab. Ob diese Strategie aufgeht?

Das Star-Wars-Blu-ray-Set: Episode III - Revenge of the Sith

Der dritte und letzte Film der Prequels ist nicht nur der beste dieser, sondern sieht auf Blu-ray auch am tollsten aus! Lest hier den genauen Bericht zu Revenge of the Sith.

"Harry Potter 7.2": Rekord, Rekorde

Der letzte Teil der Reihe spielte in den ersten drei Tagen 168.5 Millionen in den US-Kinos ein. Damit verwies man "The Dark Knight" auf den zweiten Platz. Ob sich das in einem Jahr wieder ändert?

Star Wars - Episode 3: Die Schweizer Premiere

Der Krieg der Klone macht auch vor Zürich nicht Halt. So war am 17. Mai 05 D-Day für alle Schweizer Jedi-Ritter, Sith-Lords, güldene Roboter oder sonstige verkleidete Sternenkrieger.

Clooney und die Ziegen

In seinem neuesten Filmprojekt schaut George Clooney Ziegen an. Und wir gucken mit.

McGregor geht erneut auf Reise

Per Töff um die Welt. Ewan McGregor packt erneut die Abenteuerlust.

Die Wedding Crasher wirbeln auch bei MTV

Die MTV Movie Awards wurden verliehen. Am TV sieht man sie ab dem 9. Juni.

MTV Awards 2006 - Die Nominierten

Auch in diesem Jahr verteilt der Musiksender versilberte Popcornbecher.

Man of the Year!

Das Cannes-Tagebuch 2005

Cannes 2005

Cannes - das vielleicht beste Film Festival der Welt. Sonne, Strand und Stars. Muss man als echter Fan einfach mal gesehen haben. Das Tagebuch von zwei Filmfreak-Touris...

See it you will!

Kommentare Total: 258

Benster

Nachtrag (für die, die den Film noch nicht gesehen haben: Nicht weiterlesen - Spoiler-Alarm!):
Der Tod von Padme Amidala ist neben der Wandlung von Anakin Skywalker in Darth Vader das zweite völlig missratene Geschehnis. Sie stirbt, trotz bester Gesundheit, weil sie (Zitat): "Den Willen zu leben verloren hat"?!? Und das in dem Moment, wo sie Mutter von Zwillingen wird?!? Sorry, aber eine dermassen weltfremde Handlung passt noch nicht mal in eine Fantasiewelt wie Star Wars. Und eben, die mit Spannung erwartete Wandlung von Anakin vom Guten zum Bösen ist leider ebenfalls nicht nachvollziehbar dargestellt worden.
Dass diese zwei, für die gesamte Geschichte von Star Wars zentralen Ereignisse, so unglaubwürdig dahingeschludert wurden, kann ich beim Filmgenuss nicht ignorieren. Das wirft m.E. ein schlechtes Licht auf das gesamte, ansonsten so tolle, fantasievolle und spannende Star Wars-Universum. So viel Budget und dann doch kein Geld für einen anständigen Drehbuchautor...

Benster

Über weite Strecken ein spannend gemachter Film mit vielen guten Actionszenen und den gewohnt beeindruckenden Locations. Die erwartete Wandlung von Anakin Skywalker in Darth Vader gegen Ende des Films ist allerdings derart missraten, dass der Film m.E. klar als der schwächste der ganzen Reihe bezeichnet werden muss. Die Wandlung vom guten Jedi zum kindermeuchelnden Sith geschieht ohne jeden erkennbaren Grund, was den gesamten Film zum Ärgernis macht. Schade.

Markus

Red Letter Media Review von Episode III 😄😄😄

F***ing awesome!

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen