Weiter zu OutNow.CH »
X

Sin City (2005)

Er will nur eine.

Die Welt funktioniert anders in Sin City: Verbrechen, Drogen und Sex an jeder Strassenecke. John Hartigan (Bruce Willis) ist einer der letzten ehrlichen Polizisten. An seinem letzten Arbeitstag ist er dem pädophilen Mörder Roark Junior (Nick Stahl) auf den Fersen. Dieser - Sohn des mächtigen Senator Roark (Powers Boothe) - hat die elfjährige Nancy (Makenzie Vega) entführt. Doch auch Hartigans Partner Bob (Michael Madsen) ist korrupt. Und so kann zwar Hartigan die kleine Nancy retten, gerät aber selber in die Hände der Verbrecher. Diese kennen kein Erbarmen und foltern ihn über Jahre hinweg. Als er nach acht langen Jahren endlich freigelassen wird, trachtet ihm ein gelbhäutiger Gnom namens Yellow Bastard (Nick Stahl) nach dem Leben. Doch Hartigan sorgt sich nur um eines: seine Nancy...


Unsere Kritiken

5.5 Sterne 

» Filmkritik

4.5 Sterne 

» DVD-Kritik


Bilder zum Film

Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen

» alle Bilder auflisten


Film-Informationen

Englischer Titel: Frank Miller's Sin City
Französischer Titel: Sin City - La ville du vice et du péché

Drehort: USA 2005
Genres: Crime, Thriller
Laufzeit: 124 Minuten

Kinostart: 18.08.2005
Verleih: Walt Disney Studios Schweiz

Regie: Frank Miller, Robert Rodriguez, Quentin Tarantino (Special Guest Director)
Drehbuch: Frank Miller
Musik: John Debney, Graeme Revell, Robert Rodriguez

Darsteller: Jessica Alba, Devon Aoki, Alexis Bledel, Powers Boothe, Cara D. Briggs, Jude Ciccolella, Jeffrey J. Dashnaw, Rosario Dawson, Jesse De Luna, Benicio Del Toro, Jason Douglas, Michael Clarke Duncan, Tommy Flanagan, Christina Frankenfield, Rick Gomez, Carla Gugino, Josh Hartnett, Rutger Hauer, David H. Hickey, Evelyn Hurley

» The Internet Movie database (IMDb)


Kommentare zum Film

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

239 Kommentare

Geniale Monologe, geniale Graphik, geniale Atmosphäre, geniale Schauspieler...ein Highlight der Filmgeschichte!

Sin city ist geil.
die Comicatmosphäre ist super gelungen.
die einzelnen geschichten sind alle auf eigene art super.
Manchmal ist der film zwar ziemlich krank, doch für mich war das wahres Filmvergnügen.


Ps. Ich träum heute noch von der heissen Bewährungshelferin.
Natürlich mit beiden Händen;-p

Ein bisschen Film Noir, ein bisschen Comic, ein bisschen sehr scheisse. Tut mir schrecklich leid, aber das ist einfach albern, schlicht und ergreifend albern.

Dieser Film überrascht mich wirklich. Hatte ja nicht die grössten Erwartungen aber die, welche ich hatte, wurden alle erfüllt. Einfach ein genialer Film. Toll inszeniert, da fehlen einem fast die Worte. Die Schauspieler spielen einfach hammerartig (allen voran Bruce Willis und Mikey Rourke). So gut wurde ich schon lange nicht mehr unterhalten. Und auch die Brutalität war kein Minus Punkt (bei Planet Terror hingegen schon). Super Streifen und absolut empfehlenswert. Verdient die Bestwertung 6/6!!! Gut gemacht Rodriguez

Ein bisschen komisch ist das ja schon. Eigentlich müsste jetzt von mir ein däftiger Beitrag zu Sin City kommen, aber im Negativen Sinne, denn Pulp Fiction fande ich ja auch blöd.
Ich finde, dass Sin City und Pulp Fiction etliches gleich haben. Die gleichen Regisseure ( ja gut Tarantino war bei Sin City nur Gastregisseur ), drei Geschichten, wobei die erste erst zum Schluss vorgesetzt wird und etliche andere Kleinigkeiten. Trotzdem fande ich Sin City richtig Geil und Pulp Ficiton nicht.
Schon komisch. Trotzdem ist Sin City eine total geile Comic-Adaption mit guten Darstellern und einer spannenden Handlung, die ständig wechselt. Echt kultig der Film.