Mr. and Mrs. Smith (2005)

Mr. and Mrs. Smith (2005)

Mr. & Mrs. Smith

"Wir sind seit 5 Jahren verheiratet."
"6 Jahre!"
"Ja, so 5 bis 6 Jahre halt..."

John Smith (Brad Pitt) ist seit so 5 bis 6 Jahren mit Jane Smith (Angelina Jolie) verheiratet und irgendwie kriselt es in der Ehe. Man könnte sagen, dass sie etwas aneinander vorbei leben. Es ist halt nicht mehr wie früher, vor ca. 5 bis 6 Jahren, als sie sich in Kolumbien in einer Bar in Bogota kennen gelernt haben. Da mussten sie sich nur in die Augen schauen und schon wussten sie, wie sehr sie sich gegenseitig brauchen. Nun, vorbei ists mit dem Knistern und da soll nun eine Eheberatung Abhilfe verschaffen. Man muss aber auch sehen, dass es nicht ganz einfach ist ein geregeltes Eheleben zu haben, wenn beide erwerbstätig sind und nicht ganz so regelmässige Arbeitszeiten haben.

"Klar sind wir ehrlich zueinander, doch man kann nie alles erzählen und alles über den anderen wissen. Jeder hat halt so seine paar kleinen Geheimnisse."

Das ist so in etwa der Stand, wie die beiden einander kennen: John, Architekt in irgendeiner kleinen Bude und Jane hochrangige IT-Spezialistin. Doch die beiden haben definitiv ein kleines Geheimnis und interessanterweise auch noch dasselbe: Sie sind die Top-Attentäter die ihre konkurrierenden Auftragsgeber jeweils haben. Lustigerweise klappt das ganz gut, solange die andere Person nicht im Geringsten mitbekommt was da genau vor sich geht. Lange kann das nicht gut gehen und erst recht nicht, wenn beide sich um die gleiche Zielperson kümmern sollen. Die Tarnung fliegt auf und beide erhalten als neuen Auftrag die Ausschaltung des anderen.

"Du schlägst dich ganz gut, Baby."
"Du kannst aber auch so einiges einstecken, Darling."
[pj/OutNow]

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, , ,
Laufzeit
120 Minuten
Produktion
2005
Kinostart
, , - Verleiher: Elite
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Trailer 1 Englisch, 01:56

Alle Trailer und Videos ansehen

xXx 2: Interview mit Simon Kinberg

Drehbuchautor Simon Kinberg wurde ans Set von xXx 2 gerufen, schrieb Mr. And Mrs. Smith und hat seine Finger in den Scripts für The Fantastic Four oder im neusten Teil der X-men.

20 Jahre OutNow: Das war das Kinojahr 2005

20 Jahre OutNow

Die zweite Star-Wars-Trilogie wird abgeschlossen, Christopher Nolan verpasst Batman den dringend benötigten Arschtritt und bei den Oscars regen sich alle über den Hauptgewinn von «Crash» auf.

Übernimmt Doug Liman den X-Men-Film "Gambit"?

Dringend Regisseur gesucht. Seit Rupert Wyatt vor einem Monat hingeschmissen hat, sind Fox und Channing Tatum fieberhaft auf der Suche nach einem neuen Regisseur. Wie wäre es mit Doug Liman?

Live, Die, Repeat: Erster Trailer zu "Edge of Tomorrow" mit Tom Cruise und Emily Blunt

Nach "Oblivion" zog es Tom Cruise nochmals zu einem wilden Sci-Fi-Abenteuer. Im Actioner von Doug Liman durchlebt der Superstar einen schicksalhaften Tag immer wieder von vorne.

Der OutNow-Filmausblick 2010, Episode 2

Here we go again! Der Filmausblick für das zweite Quartal des Jahres 10.

Brangelina vor dem Aus!

Brad Pitt und Angelina Jolie sollen sich auf ihre offizielle Trennung vorbereiten.

Cage an den Kassen obenauf

Nicolas Cage führt die neuen Kinocharts der USA an. "Knowing" heisst sein Film.

Der sexiest Film!

Einmal mehr gibts eine repräsentative Liste über sexy Filme. Mit George Clooney obenauf.

Jolie als Bourne-Klonin?

Angelina Jolie will als Agentin die Leinwand erobern. Wie Jason Bourne damals.

Kinberg hilft den Hardy Men

Drehbuch-Nothelfer Simon Kinberg hilft dem Detektiv-Film mit Tom Cruise und Ben Stiller.

Wolverine nimmt Gestalt an

Der erste Ableger der X-Men, die Story über Mutant Wolverine, nimmt Formen an.

Die Wedding Crasher wirbeln auch bei MTV

Die MTV Movie Awards wurden verliehen. Am TV sieht man sie ab dem 9. Juni.

MTV Awards 2006 - Die Nominierten

Auch in diesem Jahr verteilt der Musiksender versilberte Popcornbecher.

Kommentare Total: 100

mr.wolf

Ich mag mr. and mrs. smith aus zwei gründen.
1. weil angelina jolie einfach heiss ist😉
2. weil an den actionszenen nicht viel auszusetzen ist (manchmal ein bisschen übertriben)

Alles in allem ein gelungener actionfilm der spass macht aber nicht herausragend ist.

[Editiert von mr.wolf am 2008-08-18 15:29:33]

farossi

netter actionreisser mit ein paar wirklich gelungenen sprüchen 😄

pitt und jolie machen ihre sache wirklich gut.

bin aber auch einer von denen der findet, dass am schluss dann doch etwas zu dick aufgetragen wird...😉

- R -

Anfangs durch die tollen Dialoge und die schauspielerische Leistung sehr amüsant. Die Story ist nicht besonders wichtig, da Humor & Action vorgezogen wurde ...
Schade flacht der Film mehr und mehr ab. Es wird nur noch geballert, offensichtliche und laue Szenen ...

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen