Match Point (2005)

Match Point (2005)

Chris ist Ire und kommt nach London, wo er als Tennislehrer arbeitet. Als er eine reiche Familie kennenlernt, ist er bald mit der Tochter verlobt. Doch auch der schönen Schauspielerin Nola kann er nicht widerstehen. Weil das Geld zu verlockend ist, muss die Geliebte allerdings bald mal aus dem Weg.

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
,
Laufzeit
124 Minuten
Produktion
, , , , 2005
Kinostart
, , - Verleiher: Filmcoopi
Links
IMDb, TMDb
Thema
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Trailer Englisch, 02:27

Wenn der Woody mit der Scarlett

Chris ist Ire und kommt nach London, wo er als Tennislehrer arbeitet. Als er eine reiche Familie kennenlernt, ist er bald mit der Tochter verlobt. Doch auch der schönen Schauspielerin Nola kann er nicht widerstehen. Weil das Geld zu verlockend ist, muss die Geliebte allerdings bald mal aus dem Weg.

Das Leben ist wie ein Tennisspiel

Chris ist Ire und kommt nach London, wo er als Tennislehrer arbeitet. Als er eine reiche Familie kennenlernt, ist er bald mit der Tochter verlobt. Doch auch der schönen Schauspielerin Nola kann er nicht widerstehen. Weil das Geld zu verlockend ist, muss die Geliebte allerdings bald mal aus dem Weg.

Die aufregendsten Filme von 2019, die noch KEINEN Schweizer Kinostart haben, Teil 2

Preview 2019

...und weiter geht's. Im zweiten Teil unserer "Täubeli"-Liste richten wir den Fokus vor allem auf nicht so bekannte Regisseure, die uns hoffentlich mit ihren neusten Werken beeindrucken.

Das Cannes-Tagebuch 2005

Cannes 2005

Cannes - das vielleicht beste Film Festival der Welt. Sonne, Strand und Stars. Muss man als echter Fan einfach mal gesehen haben. Das Tagebuch von zwei Filmfreak-Touris...

Kommentare Total: 15

El Chupanebrey

Fast schon ein Meisterwerk von Woody Allen! Gute Schauspieler, gute Story, (fast) alles super. Leider zieht sich der Film gegen Ende etwas in die Länge.

Spoiler zum Lesen Text markieren

Doch die Idee mit dem Ring, der auf seiner Seite vom "Netz" runterkommt und er deshalb nicht verliert, sondern entlastet wird, ist genial.

pb

DVD-Review: Das Leben ist wie ein Tennisspiel

NinjaMisa

ich finde den film sehr gut gemacht und am schluss ausserdem sehr spannend.
schön war, dass er ein bisschen anders als die anderen allen-filme ist.
scarlett johansson und jonathan rhys-meyers sind ein gute duo. auch die anderen schauspieler/innen wie emily mortimer haben mir sehr gut gefallen 😊
match point ist meiner meinung nach einen besuch im kino wert, sehr gelungen.

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen