The Matador (2005)

The Matador (2005)

Mord und Margaritas

Danny Wright (Greg Kinnear) ist auf einer Geschäftsreise in Mexico, um einen zukunftsweisenden Deal einzufädeln. Zusammen mit seinem Businesspartner macht er sich grosse Hoffnungen, mit der Zusage des Kunden, endlich seiner Pechsträhne ein Ende zu setzen. Seinen Sohn hat er vor drei Jahren bei einem Schulbusunfall verloren, seine Frau Bean (Hope Davis) verliert langsam den Glauben an ihn und in seiner Küche liegt ein umgefallener Baum.

An der Bar macht Danny die Bekanntschaft von Julian Noble (Pierce Brosnan). Dieser, mit Goldkettchen behängt, dauerrauchend, viel trinkend und Teenager für Sex jagend, beginnt die Konversation, die sich kaum von normalen Barplaudereien unterscheidet. Als Julian jedoch durch sein Gebabble Danny vertreibt, hat er ein schlechtes Gewissen.

Julian versucht sich zu entschuldigen und lädt Danny zum Stierkampf ein, wo er ihm auch seinen Beruf verrät. Julian ist Profikiller. Die Jobs sind lukrativ, er reist quer durch die Welt um seine Aufträge zu erledigen, hat sich aber zum emotionalen Wrack entwickelt und sucht die Nähe von Danny. Dem einzigen Freund, den er jemals hatte.

Die beiden Männer kommen sich näher und obwohl Julian die Gefühle seines Gegenübers immer wieder mit Füssen tritt, scheint diese Freundschaft sogar zu funktionieren. Bis Julian Danny um einen Gefallen bittet. Dieser soll ihm bei seinem nächsten Auftrag behilflich sein.... [muri/OutNow]

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, , ,
Laufzeit
96 Minuten
Produktion
, , 2005
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Trailer Englisch, 02:29

Fuckedy-Fuck

Kommentare Total: 3

daw

Jep, war auch ein bisschen enttäuscht. Hat ein paar gute Lacher dabei und Pierce Brosnan spielt wirklich gut. Aber sonst plätschert das Teil einfach vor sich hin und unterhält nur bedingt...

()=()

Muss sagen nach all diesen guten Kritiken die ich gelesen habe war ich enttschäuscht. Der Film ist witzig und hat Spielfreudige Akteure. Aber mir fehlte ein Höhepunkt und die Spannung.😕

muri

DVD-Review: Fuckedy-Fuck

Kommentar schreiben