Kingdom of Heaven (2005)

Kingdom of Heaven (2005)

Königreich der Himmel

Wir befinden uns am Ende des 12. Jahrhunderts. Christen versuchen ihren Glauben zu verbreiten, Moslems machen das selbe. Es ist die Zeit der Kreuzzüge und Jerusalem ist die heilige Stadt. Dort, unter der weisen Regentschaft des Königs, leben verschiedene Religionen in der gleichen Stadt und der Frieden ist ein hart erkämpftes, aber scheinbar nur kurzes, Glück.

Zu dieser Zeit lebt irgendwo in der französischen Provinz der Schmied Balian (Orlando Bloom), dessen Sohn tot geboren wurde und dessen Frau sich aus diesem Grund selber umgebracht hat. Er ist auf der Suche nach Vergebung und will wissen, ob Gott ihn vergessen hat oder nicht. Eines Tages bekommt der Schmied Besuch von einem Lord. Godrey (Liam Neeson) taucht auf, teilt ihm mit, dass er sein Vater ist und will mit ihm ins heilige Land nach Jerusalem ziehen. Dort, wo die Sünden vergeben werden. Dort, wo Christus zuhause war. Nach einigem hin und her kann sich der Schmied überwinden und folgt seinem Vater, der kurz darauf in einem Kampf im Wald schwer verwundet wird. Kurz vor seinem Tod, schlägt er seinen Sohn zum Ritter und trägt ihm auf, in Jerusalem dem König zu dienen.

Die Reise geht weiter und nach einem Schiffsunglück wird Balian als einziger Überlebender seines Bootes an Land gespült. Nach einer ersten, blutigen Begegnung mit einem Moslem, macht Balian die Bekanntschaft von Jerusalems Stadthalter und Freund seines Vaters, Tiberias (Jeremy Irons). Dieser ist bemüht, den Frieden mit dem Moslemführer Saladin (Ghassan Massoud) zu halten. Denn dieser ist der militärischen Armee des Königs zahlenmässig weit überlegen. Ebenso macht Balian die Bekanntschaft von Guy de Lusignan (Marton Csokas), einem kriegstreiberischen Franzosen, der alle Moslems ausgelöscht sehen will. Seine Frau, Sibylla (Eva Green) verdreht unserem Schmied mächtig den Kopf, was natürlich nichts gutes verheissen kann.

Als der König, der seit längerem erkrankt ist und sich nur noch mit Maske und Handschuh zeigt (und von dem man sagt, er werde von Edward Norton dargestellt), stirbt, wird ausgerechnet der verhasste Guy de Lusignan zum neuen König gekrönt. Natürlich, weil er mit der Schwester des Königs verheiratet ist. Was nun folgt, war abzusehen. Der Franzose sammelt seine Armee von Kreuzrittern und Templern und zieht gegen Saladin in die Schlacht, welche er vernichtend verliert. Balian, der sich der Kriegsmeute nicht angeschlossen hat, hat nun noch eine Aufgabe: Die Verteidigung von Jerusalem gegen die sich nähernde Menge von 200'000 moslemischen Kriegern, die sich ihr heiliges Land zurückholen wollen. [muri/OutNow]

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, , , ,
Laufzeit
144 Minuten
Produktion
, , , , 2005
Kinostart
, , - Verleiher: Fox
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Trailer Deutsch, 01:33

Alle Trailer und Videos ansehen

Mit «Loki», «Luca» und lange nicht erhältlichen «Star Wars»-Filmen: Die Juni-Neuheiten auf Disney+ in der Schweiz

Disney+

Im Juni geht nach «WandaVision und «The Falcon and the Winter Soldier» mit «Loki» auf Disney+ die dritte MCU-Serie an den Start. Doch auch Zombie-Fans werden im neuen Monat auf ihre Kosten kommen.

Danke, Spider-Man! 11 Fun Facts zu «James Bond - Casino Royale» (2006)

James Bond

Daniel Craig übernimmt als James Bond. Der sechste 007 der Eon-Filmreihe setzte sich gegen namhafte Konkurrenz durch. Doch am Set kostete es ihn unter anderem zwei Vorderzähne.

"The Physician - Der Medicus": Das Interview mit Regisseur Philipp Stölzl

Wir trafen den Münchner Regisseur anlässlich der Schweizer Premiere und sprachen mit ihm über Kollege Ridley Scott, die Option einer Mini-Serie und über einen amerikanischen Release.

Vaughn macht "Thor"!

"Thor", die neuste Comicverfilmung aus dem Hause Marvel, nimmt Formen an.

Kommentare Total: 75

eowyn44

na ja, im kino hatte man das gefühl eine schlacht reihe sich an die andere und die geschichte schien gar nicht zu existieren. aber von der director's cut bin ich auch voll überzeugt!

farossi

Zitat eowyn44 (2009-10-03 09:39:53)

Als ich den Film im Kino gesehen hab war ich auch masslos enttäscht, aber jetzt bin ich echt Fan von dem Film😊 Jetzt findet man auch die Story, die man im Kinofilm so vergeblich gesucht hat.

mmh, kann irgendwie nicht mitreden, hab den film im kino verpasst und kenne nur den directors-cut und den finde ich klasse!

eowyn44

Also ich habs jetzt auch endlich geschafft, die Director's Cut zu gucken! Und die ist einfach der Hammer. Ist schade dass so viele Szenen aus dem Kinofilm rausgeschnitten wurden. Zum beispiel am Anfang erfährt mann dass der Ritter dem das Dorf von Balian gehört der Bruder von Godfrey ist. Und es geht einem auch viel näher als Balian trauert. Auch dass zuerst Isabellas Sohn zum König gekrönt wird und dann auch an Lepra stirbt gib dem Film viel mehr Tiefe. Ausserdem gibt es viel mehr Szenen zwischen Isabella und Balian. Man versteht die ganze Geschichte viel besser.
Als ich den Film im Kino gesehen hab war ich auch masslos enttäscht, aber jetzt bin ich echt Fan von dem Film😊 Jetzt findet man auch die Story, die man im Kinofilm so vergeblich gesucht hat.

[Editiert von eowyn44 am 2009-10-03 09:40:53]

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen